Friedrichshain

Mann verprügelt - Polizeischüler festgenommen

Eine fünfköpfige Gruppe soll einen Mann verprügelt haben. Bei der Festnahme sagte einer der Verdächtigen, er sei Polizeischüler.

Eine fünfköpfige Gruppe soll in der Nacht zu Sonnabend in Friedrichshain einen 36-Jährigen geschlagen haben. Wie die Polizei am Montagnachmittag mitteilte, hatte ein 33 Jahre alter Zeuge hatte den Beamten gesagt, er habe gesehen, wie die Gruppe an der Kreuzung Frankfurter Allee / Waldeyerstraße / Weichselstraße den Mann attackiert habe. Dabei sollen sie den Mann auch mit Reizgas besprüht und zu Boden gebracht haben.

Die Polizei nahm kurz darauf fünf Verdächtige im Alter von 17 bis 20 Jahren vorläufig fest. Ein 18-Jähriger übergab den Beamten das Reizgas. Ein weiterer Verdächtiger im Alter von 19 Jahren sagte den Beamten, dass er ein Polizeischüler sei. Alle fünf kamen schließlich wieder auf freien Fuß. Ein Kommissariat hat die Ermittlungen zur Tat übernommen, zu der es unterschiedliche Aussagen gibt.

Mehr zum Thema:

19-Jähriger bewusstlos geprügelt - Polizei sucht Zeugen