Friedrichshain

19-Jähriger bewusstlos geprügelt - Polizei sucht Zeugen

Am Bahnhof Ostkreuz ist ein 19-Jähriger zusammengeschlagen worden. Die Polizei sucht nach den Tätern und bittet Zeugen um Hinweise.

Bei einer Schlägerei am Bahnhof Ostkreuz ist ein 19-Jähriger in der Nacht zu Sonntag bewusstlos geschlagen worden. Wie die Bundespolizei am Montagnachmittag mitteilte, seien gegen 1.30 Uhr zwei Gruppen auf dem Ringbahnsteig des Bahnhofs in einen Streit geraten. Schließlich gingen die Gruppen aufeinander los. Als der 19-Jährige zu Boden ging, traten die Angreifer gegen den Kopf und Oberkörper des Bewusstlosen und flohen schließlich in einer S-Bahn Richtung Frankfurter Allee.

Der 19-Jährige erlitt Schwellungen im Gesicht, Rettungssanitäter brachten ihn in ein Krankenhaus. Laut Bundespolizei befinde sich der 19-Jährige auf dem Weg der Genesung. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Zeugen, die Angaben zum Hergang oder zur Identität der Täter machen können, sich zu melden.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030 / 2977790 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800 / 6 888 000) genutzt werden.

So hat sich die Kriminalität 2017 in Berlin entwickelt

Laut der Kriminalstatistik 2017 ist Berlin sicherer geworden. Bei manchen Delikten gibt es aber auch starke Zuwächse.
So hat sich die Kriminalität 2017 in Berlin entwickelt
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.