Graffiti in Berlin

Zivilfahnder fassen zwei Sprayer an Berliner S-Bahnstrecke

Nachdem jüngst zwei Sprayer von einer S-Bahn überrollt wurden, kontrolliert die Polizei mit Zivilfahndern - mit Erfolg.

Eine von Sprayern vollgesprühte S-Bahn

Eine von Sprayern vollgesprühte S-Bahn

Foto: Steffen Kugler / dpa

Bundespolizisten haben zwei 28-Jährige beim Sprayen am S-Bahnhof Hirschgarten in Treptow-Köpenick erwischt. Die beiden polizeibekannten Männer wurden in der Nacht zu Dienstag vorläufig festgenommen, wie die Bundespolizei mitteilte. Gegen einen der beiden lag ein aktueller Haftbefehl vor, er wurde an die Berliner Polizei übergeben. Für ihn endete die Nacht hinter Gittern. Zum Hintergrund des Haftbefehls konnte die Bundespolizei auf Nachfrage keine Angaben machen.

Zivilfahnder hatten beim Bewachen einer S-Bahn-Strecke beobachtet, wie drei Männer einen Betonsockel mit Graffiti bemalten - einer der Sprayer entkam jedoch.

Erst in der vergangenen Woche waren zwei junge Sprayer von einer Bahn erfasst und getötet worden, die in der Nähe von S-Bahngleisen aktiv waren.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.