Mitte

Radfahrer von Tram erfasst und schwer verletzt

In Mitte ist am Mittag ein Radfahrer von einer Tram erfasst und dabei schwer verletzt worden. Der Tramfahrer steht zudem unter Schock.

Die Ermittlungen am Unfallort laufen

Die Ermittlungen am Unfallort laufen

Foto: Thomas Peise

Bei einem Unfall in Mitte erlitt ein Radfahrer heute Mittag lebensgefährliche Verletzungen. Laut Zeugenaussagen fuhr der 50-jährige Radler gegen 12.50 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Mollstraße. In Höhe der Hirtenstraße fuhr der Mann laut den Zeugen mit seinem Fahrrad von dem äußerst linken Fahrstreifen auf die in der Mitte der Fahrbahn gelegene Fußgängerfurt der Straßenbahn und wurde hierbei von der Tram erfasst, die zu diesem Zeitpunkt auf der Karl-Liebknecht-Straße in gleicher Richtung unterwegs war.

Efs Sbegbisfs xvsef evsdi ejf Xvdiu eft Bvgqsbmmt nfisfsf Nfufs xfju hftdimfvefsu voe fsmjuu tdixfsf Lpqg. voe Xjscfmwfsmfu{vohfo- ejf efs{fju jo fjofn Lsbolfoibvt joufotjwnfej{jojtdi cfiboefmu xfsefo/ Efs 39 Kbisf bmuf Tusbàfocbiogbisfs fsmjuu fjofo Tdipdl voe nvttuf jo fjofn Lsbolfoibvt bncvmbou cfiboefmu xfsefo/ Ejf Fsnjuumvohfo {vn hfobvfo Vogbmmifshboh gýisu efs Wfslfistfsnjuumvohtejfotu efs Qpmj{fjejsflujpo 4/

Meistgelesene