Tiergarten

Polizei zieht 14 getunte Autos aus dem Verkehr

Zum Saison-Auftakt der Tuning-Szene hat die Polizei die Teilnehmer am Freitagabend kontrolliert. Und einige Verstöße festgestellt.

Die Beamten kontrollieren, ob die Fahrzeuge auch zugelassen sind

Die Beamten kontrollieren, ob die Fahrzeuge auch zugelassen sind

Foto: David Heerde

Zum Saison-Auftakt der Tuning-Szene hat die Polizei am Freitagabend in Tiergarten 14 Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Bei den dreizehn Autos und einem Motorrad wurden technische Mängel festgestellt, wie eine Polizeisprecherin am Sonnabend sagte. Außerdem stellten die Beamten 69 Ordnungswidrigkeiten fest. Ein Fahrer fuhr unerlaubterweise mit einem Händlerkennzeichen. Insgesamt waren 70 Polizeibeamte im Einsatz. Sie kontrollierten 77 Fahrzeuge.

Die Fahrer der getunten Autos, Motorräder und Quads trafen sich auf der Straße des 17. Juni zum Start in die Saison. Seit dem tödlichen Raser-Unfall in der Tauentzienstraße Anfang Februar kontrolliert die Polizei vermehrt schnelle Autos.