Lageso

Flüchtling nach Schlägerei mit Wachmann im Krankenhaus

Erneut ist ein Flüchtling am Berliner Lageso von einem Wachmann verletzt worden. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Bei einer Auseinandersetzung mit Wachleuten ist erneut ein Flüchtling am Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen habe der Mann am Montagvormittag versucht, in den Sicherheitsbereich zu gelangen, obwohl er noch nicht an der Reihe war, sagte ein Polizeisprecher. Er bestätigte damit einen Bericht der „Berliner Zeitung“.

Es sei zu einem Handgemenge mit dem Sicherheitsdienst gekommen. Der Flüchtling soll als erster zugeschlagen haben.

Als die Polizei dazukam, habe er mit Verletzungen im Gesicht auf dem Boden gelegen. Er kam ins Krankenhaus. Ermittelt werde nun wegen Körperverletzung.

>> Live-Report: Eine Nacht am Lageso