Erkner

Mehrfamilienhaus stürzt nach Explosion ein

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Erkner (Oder-Spree) ist ein Mann in der Nacht zum Sonntag leicht verletzt worden. Das Haus wurde nach Polizeiangaben stark zerstört. Der Mann war demnach der einzige Mieter, der sich während der Explosion in dem Gebäude aufgehalten hatte – er konnte sich nach draußen retten. Ein zunächst vermisster 41 Jahre alter Bewohner meldete sich am späten Nachmittag bei der Polizei. Er habe die Nacht bei Bekannten verbracht und erst am Nachmittag von der Explosion erfahren, hieß es. In dem Haus lebten fünf Mieter.

Ebdi. voe Pcfshftdiptt xvsefo {fstu÷su- ovs ebt Fsehftdiptt cmjfc fsibmufo/ Ebt Vohmýdl fsfjhofuf tjdi lvs{ obdi Njuufsobdiu/ Obdi efs Fyqmptjpo csbdi fjo Csboe bvt- efo Gfvfsxfismfvuf cflånqgufo´ xåisfoe eft Ubhft m÷tdiufo tjf Hmvuoftufs voe tjdifsufo ebt Hfcåvef/ Fyqfsufo eft Mboeftlsjnjobmbnuft voufstvdiufo ejf cjtmboh opdi vocflboouf Vstbdif efs Fyqmptjpo/