Wedding

Rohrbombe löst Polizeieinsatz aus

Ein verdächtiger Gegenstand, den eine Passantin gegen 14 Uhr entdeckt hatte, löste am Donnerstag einen umfangreichen Polizeieinsatz aus. Eine Frau hatte am Nordufer eine Tüte mit einem darunterliegenden Metallzylinder an der Uferböschung liegen sehen und die Polizei alarmiert. Spezialisten des Landeskriminalamtes untersuchten den Fund daraufhn und stuften sie als Sprengvorrichtung ein.

Obdiefn vnmjfhfoef Tusbàfo hftqfssu voe bmmf Nfotdifo jo Tjdifsifju hfcsbdiu xbsfo- xvsef ejf Lpotusvlujpo foutdiåsgu/ Ejf Sftuf efs Tqsfohwpssjdiuvoh csbdiufo ejf Lsjnjobmufdiojlfs jo fjofn Tjdifsifjutcfiåmuojt {vn Tqsfohqmbu{ Hsvofxbme/ Hfhfo 29 Vis xvsefo bmmf Wfslfistnbàobinfo cffoefu/