"Bei Klaus zuhaus"

Klaus Wowereit fragt sich durch das Leben von Anna Loos

In "Die Stadt und die Macht" spielte sie die Regierende Bürgermeisterin. Nun traf Anna Loos auf Ex-Senatschef Klaus Wowereit.

Anna Loos und Klaus Wowereit beim Talk im  Capital Club

Anna Loos und Klaus Wowereit beim Talk im Capital Club

Foto: Jörg Krauthöfer

„Die Stadt und die Macht“ hieß der TV-Film, in der die Schauspielerin Anna Loos eine Frau spielt, die Regierende Bürgermeisterin werden will – und wird.

Einer, der sich damit auskennt, ist Klaus Wowereit. Er war schließlich von 2001 bis Ende 2014 Regierungschef in Berlin. Am Donnerstag, im Capital Club am Gendarmenmarkt, trafen sich Wowereit und Anna Loos zum Talk. „Bei Klaus zuhaus“, so der Titel der Reihe, die die Medientrainerin Marion Uhrig-Lammersen entwickelt hat, rund 100 Gäste folgten der Einladung. Und hatten Spaß.

Wowereit fragte sich durch den Lebenslauf der Berliner Schauspielerin. Ist gar nicht so einfach für ihn, denn als Regierender Bürgermeister war er derjenige, der immer befragt wurde. „Du musst nicht alle Fragen beantworten, machen Politiker auch nie“, scherzte Wowereit.

Anna Loos und er kennen sich seit langem, entsprechend persönlich geriet das Gespräch. Die Schauspielerin und Sängerin der Rockgruppe Silly erzählte von ihren Erfolgen und Niederlagen, von ihrem Glück. Sie sage oft mit ihrem Mann - dem Schauspieler Jan Josef Liefers: „Mein Gott, was wir für ein Glück haben. Dass wir uns getroffen haben, dass wir zwei gesunde Kinder haben, dass wir uns unsere Jobs aussuchen können...“

Erfolgreich ist Anna Loos auch mit den Musikern von Silly. Am 6. Mai erscheint das neue Album. „Das Jahr 2016 wird ein Silly-Jahr“, waren Wowereit und Loos überzeugt. Die erste Single, die ausgekoppelt wird, sei ein „Antikriegssong“, erzählte Loos. Universal, die Plattenfirma, sei gar nicht begeistert gewesen. „Da müssen alle jetzt durch.“

So waren es eineinhalb Stunden gute Abendunterhaltung. Zugehört hatten auch der Chef der Königlichen Porzellan-Manufaktur, Jörg Woltmann, der TV-Moderator Ulrich Meyer und seine Ehefrau Georgia Tornow, die Vorstandsvorsitzende der Investitionsbank Berlin-Brandenburg (IBB), Sonja Kardorf, oder auch der Geschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen.