VIP

Tierische Lektüre über Katze Choupette Lagerfeld

Karl Lagerfelds Katze bekommt ein Buch, Hans Meiser ärgert sich übers TV, die bayerische Vertretung lädt zum Neujahrskonzert und Hans-Georg Filker hat seine Mission erfüllt. Die Promi-News des Tages.

Foto: Karl Lagerfeld / Adam Opel AG

Rund 32.000 Fans bei Facebook und 45.000 Follower bei Twitter: Choupette, die Katze des Designers Karl Lagerfeld ist ein Star. Die logische Konsequenz: Ein Buch über den prominenten Stubentiger. „Choupette. Aus dem Leben einer Katze an der Seite von Karl Lagerfeld“ erscheint Mitte April und verrät dem geneigten Leser alles über die Lieblingsgerichte, Modeljobs, Reisen und Körperpflegerituale der Samtpfote.

Hans Meiser wünscht sich mehr Sendungen für ältere Zuschauer

Jugendwahn unterstellt Moderator Hans Meiser dem deutschen Fernsehen. Der Zeitschrift „Auf einen Blick“ sagte er: „Wir sind ja angeblich alle doof, zittrig und dement. Überhaupt glaube ich, dass viele Programmchefs nur nach ihrem Geschmack und nicht nach dem der Zuschauer entscheiden.“ Außerdem, so der 68-Jährige, machten die Sender alle nur „die gleiche Soße“ und wagten nichts Neues.

Neujahrskonzert der Bayerischen Vertretung

Zum traditionellen Neujahrskonzert lud die bayerische Vertretung am Mittwochabend ins Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt in diesem Jahr dem Verein Kreuzberger Musikalische Aktion (KMA) zugute. Angekündigt hatten sich unter anderenMarcel Huber, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, sowie die Politiker Thomas de Maizière, Dorothee Bär und Florian Pronold.

Hans-Georg Filker verabschiedet sich

Noch ein Neujahrsempfang. In diesem Fall ein besonderer: Die Berlin Stadtmission lud nicht allein zum Austausch guter Wünsche, zugleich zum feierlichen Abschied ihres Direktors Hans-Georg Filker. Nach 25 Berliner Jahren übergibt er gleitend seine Geschäfte an Joachim Lenz. Der kommt wie einst auch er aus Wuppertal. Der endgültige Ruhestand soll im März beginnen. Aber Ruhestand bei dem begnadeten Prediger und Menschenfischer? Kaum zu glauben. Unter den Gästen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (hielt die Laudatio auf Filker), sein Berliner Kollege Mario Czaja und Polizeipräsident Klaus Kandt.