Tierheim-Geschichten

Der lebhafte Marley sucht seinen Menschen

Marley ist zwei Jahre alt und muss noch gut erzogen werden. Im Tierheim Berlin lebt er seit Anfang Juli.

Marley ist zwei Jahre alt und muss noch gut erzogen werden. Im Tierheim Berlin lebt er seit Anfang Juli.

Foto: Tierheim Berlin

Huskey-Mix Marley ist zwei Jahre alt und lebhaft. Er braucht noch eine gute Erziehung in einer Hundeschule.

Berlin.  Dieser Blick – ein bisschen grimmig, wie ein kleiner Wolf. Dabei ist Marley überhaupt nicht böse, eher noch ein bisschen unerzogen. Zwei Jahre ist der Husky-Mix alt, aber durch eine gute Hundeschule ist er noch nicht gegangen. Er muss in unseren Breiten ja nicht unbedingt lernen, wie man Schlitten zieht. Aber die Grundkommandos sollte er beherrschen.

Seit Anfang Juli ist Marley im Tierheim Berlin. Seine Besitzer haben ihn nicht artgerecht gehalten, deshalb musste er aus seinem alten Zuhause herausgenommen werden. Jetzt sucht der junge Rüde ein neues Heim, wo er ankommen kann. Im Tierheim ist der Husky-Mix zwar sehr lebhaft und er bellt auch gern. Aber er ist auch sehr auf Menschen fixiert.

Marley braucht Ruhe und liebevolle Menschen

Ob eine Vermittlung zu einem bereits im Haushalt lebenden Hund möglich ist, entscheidet die Sympathie. Nicht alle Artgenossen mag Marley. Aber wenn es klappt, kann er bestimmt ein guter Freund sein. Er braucht ein ruhiges Zuhause und Menschen, die Zeit für ihn haben und sich mit ihm beschäftigen. Zudem sollten seine neuen Besitzer schon Erfahrungen mit Hunden und ihrer Erziehung haben. Kinder, die im Haushalt leben, sollten schon mindestens etwa zehn Jahre alt sein.

Wer Marley kennenlernen möchte oder Fragen hat, kann sich bei seinen Tierpflegenden unter Telefon 030 76888-264 melden.