Autofreier Tag 2022

Sperrungen in Berlin: Hier werden Spielstraßen eingerichtet

| Lesedauer: 3 Minuten
Beim internationalen autofreien Tag 2021 war auch die Große Hamburger Straße in Berlin-Mitte für einige Stunden für Autos gesperrt.

Beim internationalen autofreien Tag 2021 war auch die Große Hamburger Straße in Berlin-Mitte für einige Stunden für Autos gesperrt.

Foto: Sergej Glanze / FUNKE Foto Services

Zum Autofreien Tag werden heute in allen Berliner Bezirken etliche Straßen gesperrt. Diese Straßen sind von den Sperrungen betroffen.

Berlin. Zum internationalen Autofreien Tag 2022 („World Car Free Day“) in Berlin am heutigen Donnerstag, 22. September, werden in allen Bezirken Dutzende Straßen gesperrt und Spielstraßen eingerichtet.

Die Sperrungen finden in der Zeit zwischen 15 und 19 Uhr statt. Ingesamt 37 Straßenabschnitte sind betroffen. Laut Mitteilung der Senatsverkehrsverwaltung sind lediglich Nebenstraßen von den Sperrungen betroffen, Hauptverkehrsstraßen werden nicht gesperrt.

Laut Verkehrsverwaltung werden die temporären Spielstraßen „für Spiel und Spaß, Kreidemalen, Kuchenessen, Zusammensitzen oder andere gemeinsame Aktivitäten“ freigegeben.

Berlins Verkehrssenatorin Bettina Jarasch teilte dazu mit: „Am Autofreien Tag können wir praktisch erleben, wie Berlin aussehen kann, wenn der Straßenraum für die Menschen geöffnet wird. Damit gibt es mehr Raum zum Verweilen, Spielen und zum Austausch in den Nachbarschaften. Herzlichen Dank an die vielen engagierten Initiativen, die in der ganzen Stadt die Spiel- und Nachbarschaftsstraßen betreuen.“

Laut Mitteilung seien Initiativen aus der Zivilgesellschaft gewonnen worden, „die ihren Kiez am Autofreien Tag neu erlebbar machen wollen“. Die Verkehrsverwaltung unterstütze die Organisationen mit Info-und Spielmaterial wie Wimpelketten, Schaumstoffbällen und bunter Straßenkreide.

Temporäre Spielstraßen in Berlin: Jarasch will noch einen Schritt weitergehen

Verkehrssenatorin Jarasch will langfristig noch einen Schritt weitergehen. „Meine Vision ist es nicht, alle Straßen an allen Tagen im Jahr zu sperren,“ so Jarasch beim Verkehrssicherheitstag für Grundschüler auf dem Tempelhofer Feld Ende August. „Wir brauchen Verkehrsberuhigung in Nebenstraßen durch Kiezblocks und Poller, dort wo es möglich ist, damit es Inseln gibt, wo sogar Kinder sich draußen bewegen können.“

Um die Einrichtung temporärer Spielstraßen in Berlin hatte es in der Vergangenheit immer wieder Streit gegeben. Für Autofahrer würden die gesperrten Straßen eine Belastung darstellen, hatte etwa der Berliner FDP-Landesvorsitzende Sebastian Czaja vor zwei Jahren zum Autofreien Tag in Berlin erklärt. „Anstatt die Menschen zu unterstützen, werden ihnen im Berufs- und Lieferverkehr durch die Errichtung temporärer Spielstraßen auch noch Steine in den Weg gelegt“, so Czaja damals.

Autofreier Tag 2022 in Berlin: Viele Sperrungen – Diese Spielstraßen werden eingerichtet

Folgende Straßenabschnitte werden am 22. September 2022 in der Zeit von 15 bis 19 Uhr als Spiel- und Nachbarschaftsstraßen genutzt (insgesamt etwa 4,3 Kilometer):

Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Rüdesheimer Straße, zwischen Wiesbadener- und Laubenheimer Straße
  • Sigmaringer Straße, zwischen Gasteiner- und Wegenerstraße
  • Windscheidstraße, zwischen Stuttgarter Platz und Gerviniusstraße

Friedrichshain-Kreuzberg

  • Blücherstraße, Hausnummer 37 bis 42
  • Görlitzer Ufer
  • Jessnerstraße, zwischen Oder- und Travestraße
  • Niederbarnimstraße, Hausnummer 17 bis 20

Lichtenberg

  • Baikalstraße, zwischen Sewan- und Baikalstraße
  • Plonzstraße, Hausnummer 21 bis Gotlindestraße

Marzahn-Hellersdorf

  • Apfelwicklerstraße
  • Friesacker Straße, zwischen Strauß- und Lortzingstraße
  • Kastanienallee, Hausnummer 53 bis 59
  • Maxie-Wander-Straße, zwischen Klingenthaler- und Schneeberger Straße

Mitte

  • Freienwalder Straße, zwischen Soldiner Straße und Friedhof
  • Plantagenstraße, Hausnummer 17 bis Antonstraße
  • Pohlstraße, Hausnummer 79 bis Kluckstraße
  • Tegeler Straße, zwischen Sprengel- und Triftstraße
  • Ufnaustraße, Hausnummer 6 bis Sickingenstraße

Neukölln

  • Jansastraße, Hausnummer 4 bis Weserstraße
  • Kienitzer Straße, zwischen Hausnummer 3 und Bornsdorfer Straße
  • Neckarstraße

Pankow

  • Bötzowstraße, zwischen John-Schehr- und Danziger Straße
  • Gneiststraße, zwischen Greifenhagener Straße und Schönhauser Allee
  • Jacobsohnstraße, Hausnummer 1 bis 16
  • Tassostraße, zwischen Pistorius- und Charlottenburger Straße

Reinickendorf

  • Kamekestraße, zwischen Herbst- und Hoppestraße
  • Tornower Weg, zwischen Birkenwerderstraße und Dannenwalder Weg

Spandau

  • Lutherstraße, am Lutherplatz

Steglitz-Zehlendorf

  • Kadettenweg, Hausnummer 44 bis Ringstraße
  • Sprungschanzenweg, Hausnummer 1 bis 51
  • Begasstraße (beim S-Bahnhof Friedenau)

Tempelhof-Schöneberg

  • Barbarossastraße, zwischen Goltz- und Karl-Schrader-Straße
  • Haeseler Straße, zwischen Goltz- und Zescher Straße
  • Niedstraße, zwischen Lauter- und Handjerystraße
  • Skarbinastraße, Hausnummer 77/79 bis Nahariyastraße
  • Steinmetzstraße, zwischen Bülow- und Alvenslebenstraße

Treptow-Köpenick

  • Isingstraße, Hausnummer 5 bis Schmollerplatz
( BM )