Berlin. Innensenatorin Iris Spranger will mit einem flexiblen Personalpool die Notlage in den Bürgerämtern bei der Terminvergabe beenden.

Mit einer flexibel einsetzbaren Eingreiftruppe will Innensenatorin Iris Spranger (SPD) den anhaltenden Notstand in Berlins Bürgerämtern beenden. „Wir werden einen Personalpool aufbauen, um dort zu unterstützen, wo die Nachfrage besonders stark oder die Rückstände besonders groß sind“, sagte Sprangers für Verwaltungsmodernisierung und Digitalisierung zuständiger Staatssekretär Ralf Kleindiek der Berliner Morgenpost.