Columbiahalle / Knorkatorhalle

Knorkator live in Berlin 2019 - Was Fans wissen müssen

Knorkator spielen am 5., 6. und 7. Dezember drei Konzerte in Berlin. Alle wichtigen Fragen und Antworten zur Show.

Knorkator spielen Anfang Dezember drei Konzerte in Berlin

Knorkator spielen Anfang Dezember drei Konzerte in Berlin

Foto: Jazz Archiv/Christian Fischer / picture alliance / Jazzarchiv

Knorkator kommen im Rahmen ihrer Tour "Zweck ist widerstandslos" nach Berlin und spielen drei Konzerte in der ihnen zu Ehren umbenannten Columbiahalle. Im Gepäck hat die Rockband aus Berlin eine Auswahl ihrer Publikumslieblinge wie "Alter Mann", "Zähneputzen, Pullern und ab ins Bett" und "Du nich".

Was erwartet die Besucher?

Die Konzerte von Knorkator sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüßigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Größenwahn und infantilem Blödsinn. Pianist Alf Ator, der sich auch als Komponist und Texter verantwortlich zeichnet, zerschlägt dazu auch gern mal im Takt seine Instrumente oder wirft Schaumgummiorgeln ins Publikum. Langeweile wird hier garantiert nicht aufkommen.

Wo werden Knorkator in Berlin spielen?

Das Konzert findet in ehemaligen Columbiahalle Berlin (Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin) statt. Achtung: Die Columbiahalle wurde am 2. September 2019 in Knorkatorhalle umbenannt.

Gibt es noch Tickets?

Ja und nein – das Konzert am Freitag (6. Dezember) ist ausverkauft. Für die Konzerte am Donnerstag und Sonnabend sind aber noch Tickets auf der Internetseite der Veranstalter im Vorverkauf (ab 29,90 Euro zzgl. Gebühren) erhältlich.

Wann geht es los?

Der Einlass startet am an allen drei Tagen (5., 6. und 7. Dezember) um 18 Uhr. Die Konzerte beginnen jeweils gegen 20 Uhr.

Setlist - Welche Songs werden Knorkator spielen?

Natürlich kann die Setlist beim Konzert in der Knorkatorhalle davon abweichen, aber diese Songs spielten Knorkator bei ihrem Konzert am 23. November in Köln:

  1. Absolution
  2. Du nich
  3. Es kotzt mich an
  4. Ein Wunsch
  5. Revolution
  6. Am Arsch
  7. Alter Mann
  8. Eigentum
  9. Buchstabensuppe
  10. Ring My Bell
  11. All That She Wants
  12. Ich bin der Boss
  13. Klartext
  14. Hardcore
  15. Ich hasse Musik
  16. Krieg
  17. Rette sich wer kann
  18. Böse
  19. Weg nach unten
  20. Für meine Fans
  21. Wir werden alle sterben

Zugabe:

  1. Verflucht und zugenäht
  2. Zähneputzen, Pullern und ab ins Bett
  3. Zu kurz
  4. Warum

Wie komme ich hin?

Im Umfeld der Knorkatorhalle (fka Columbiahalle) sind so gut wie keine Parkplätze im öffentlichen Parkraum vorhanden. Empfehlenswert ist die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Columbiahalle liegt zentral an der Grenze der Bezirke Kreuzberg und Tempelhof und ist mit der BVG gut zu erreichen: U 6: Haltestelle Platz der Luftbrücke; Bus 119: Haltestelle Flughafen Tempelhof; Bus 104 sowie 2048: Haltestelle Friesenstraße. Von dort aus ist die Halle in wenigen Minuten fußläufig erreichbar.

Ist die Knorkatorhalle barrierefrei?

Ja, ist sie. Der Einlass wird über den Hof ermöglicht. In Bühnennähe gibt es ein seperates Rollstuhlplateau Ein behindertengerechtes WC ist vorhanden. Weitere Informationen zu den Einlassbestimmungen in der Knorkatorhalle finden Sie unter columbiahalle.berlin/de.

Knorkator live in Berlin 2019, Donnerstag (5. Dezember), Freitag (6. Dezember) und Sonnabend (7. Dezember), Einlass jeweils 18 Uhr, Konzertbeginn jeweils 20 Uhr, Knorkatorhalle, Columbiadamm 13-21, 10965 Berlin.