Sport und Freizeit

Stadtbad Schöneberg öffnet heute mit Verspätung

Eigentlich sollte das Stadtbad bereits am Montag öffnen. Doch die Umwälzanlage machte den Betreibern einen Strich durch die Rechnung.

Erst am heutigen Dienstag wieder geöffnet: Im Stadtbad Schöneberg bekommen Kinder und Jugend­liche Schwimmunterricht

Erst am heutigen Dienstag wieder geöffnet: Im Stadtbad Schöneberg bekommen Kinder und Jugend­liche Schwimmunterricht

Foto: dpa Picture-Alliance / Paul Zinken / picture alliance / dpa

Das Stadtbad Schöneberg an der Hauptstraße öffnet mit einem Tag Verspätung. Die Berliner Bäderbetriebe hatten geplant, die Schwimmhalle nach einer dreiwöchigen routinemäßigen Kontrolle aller technischen Anlagen am Einheitsfeiertag wieder in Betrieb zu nehmen.

Doch die Badegäste standen vor verschlossenen Türen. „Die Umwälzanlage ist ausgefallen“, sagte Matthias Oloew, Sprecher der Berliner Bäderbetriebe am Montag der Berliner Morgenpost. Das Pumpensystem, mit dem das Wasser durch die Anlage gespült werde, habe nicht funktioniert.

Zwei neue Bäder für Berlin – aber erst im Jahr 2021

Überprüfung und kleine Reparaturen

Mit der Umwälzanlage wird das Wasser aus den Becken gepumpt, gefiltert und gechlort – also wieder aufbereitet. Bereits am Montagnachmittag funktionierte die Anlage wieder. Daher könne die Halle öffnen, sagte Oloew am Dienstag. Das Bad wurde im Laufe der Instandhaltungsarbeiten gründlich gereinigt.

Alle technischen Anlagen wurden überprüft und kleine Reparaturen ausgeführt. Wochentags ist die Halle von 8 bis 22 Uhr geöffnet, am Wochenende von 9 bis 22 Uhr. Sonnabends und sonntags trainieren die Sportler einer Tauchschule von 18 bis 21.30 Uhr auf einer eigenen Bahn. 36 der 37 Schwimmhallen sind nach Auskunft der Bäderbetriebe in die Wintersaison gestartet.

Jedes dritte Schulkind in Neukölln kann nicht schwimmen