Fußball

Besichtigung: DFB-Pokal trifft vor Finale in Berlin ein

Fußballfans aufgepasst: Der DFB-Pokal kommt nach Berlin, und alle können ihn besichtigen. Ab 27. April steht er im Rathaus.

Erneut im Berliner Olympiastadion werden sich der FC Bayern München und Borussia Dortmund im Finale gegenüberstehen.

Erneut im Berliner Olympiastadion werden sich der FC Bayern München und Borussia Dortmund im Finale gegenüberstehen.

Foto: dpa

Am 21. Mai spielen Bayern München und Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion um dem DFB-Pokal. Schon kommende Woche trifft der Pokal in der Hauptstadt ein. Ab dem 27. April bis zum Finaltag wird er für fast einen Monat im Foyer des Berliner Rathauses täglich – auch am Wochenende und an Feiertagen – von 9 bis 18 Uhr zu besichtigen sein. Am 20. Mai ist der Pokal erst um 11 Uhr im Rathaus zu sehen, am Finaltag nur bis 13 Uhr.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller freut sich auf den Kurzbesuch: „Auch wenn es für Hertha nicht ganz gereicht hat, freuen wir uns auf das Pokalfinale im Olympiastadion, das wie immer zur Krönung der Saison wird. Es ist inzwischen gute Tradition, den DFB-Pokal vor dem Finale im Berliner Rathaus auszustellen. Ich wünsche mir, dass viele Berlinerinnen und Berliner, aber auch Gäste aus nah und fern die Gelegenheit nutzen, den Pokal aus nächster Nähe zu bestaunen. Kitagruppen, Schulklassen, Fußballbegeisterte und Berlintouristen sind herzlich eingeladen, sich das Objekt der Begierde persönlich anzusehen.“