S-Bahn Berlin

S-Bahnhof Brandenburger Tor hat seine Bänke zurück

Über eine Woche lang fehlten Sitzgelegenheiten in der Station Brandenburger Tor. Nun sind die Reparaturen beendet – sogar vorzeitig.

S-Bahnhof Brandenburger Tor: Da fehlten noch die Sitzbänke

S-Bahnhof Brandenburger Tor: Da fehlten noch die Sitzbänke

Foto: Thomas Fülling

Am S-Bahnhof Brandenburger Tor stehen den Fahrgästen jetzt wieder alle Sitzbänke zur Verfügung. Das teilte die Deutsche Bahn am Dienstag mit. Wie berichtet, waren an den Bänken die Holzlatten abmontiert worden, um sie abzuschleifen und neu zu lasieren. Mehr als eine Woche lang konnten die Sitzmöbel nicht genutzt werden.

Ursprünglich sollte die Reparatur bis Ende der Woche dauern, nun konnte sie offenbar schneller als geplant abgeschlossen werden. Als nächstes werden nun die Holzbänke im S-Bahnhof Oranienburger Tor aufgearbeitet. Von den sechs Bänken dort können in den nächsten Tagen nur drei benutzt werden, so ein Bahnsprecher.

Die Bänke im Nordbahnhof sind laut Bahn bereits während der mehrmonatigen Sperrung des Nord-Süd-Tunnel im vergangenen Winter saniert worden.