Umzug

Bundespresseball findet 2015 im Hotel Adlon statt

Das wird ein ganz anderes Ambiente: Der Bundespresseball zieht vom kühl wirkenden Flughafen Tempelhof in den Ballsaal des Adlon.

Angetanzt: Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt, hier auf dem Bundespresseball 2105, sind ein routiniertes Eröffnungswalzer-Tanzpaar

Angetanzt: Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt, hier auf dem Bundespresseball 2105, sind ein routiniertes Eröffnungswalzer-Tanzpaar

Foto: KRAUTHOEFER

Der Bundespresseball wird in diesem November im Hotel Adlon am Brandenburger Tor gefeiert. Das teilte der Vorstand der Bundespressekonferenz am Dienstag mit.

Damit ist der Ball im früheren Flughafen Berlin-Tempelhof im vergangenen Jahr eine einmalige Veranstaltung geblieben. Viele Gäste hatten im Herbst 2014 das wenig feierliche Ambiente in der riesigen denkmalgeschützten Flughafenhalle kritisiert.

Vom Umzug der Bundesregierung nach Berlin 1999 bis 2013 hatten die Hauptstadtkorrespondenten im Hotel Intercontinental gefeiert.

Am 27. November erwarte man im Adlon einen Ball vor „imposanter Kulisse an historisch herausragendem Ort“, teilte die Bundespressekonferenz, der Verein der Hauptstadtjournalisten, mit. Während der Weimarer Republik habe im alten Hotel Adlon der Verein der Auslandspresse seinen Ball gefeiert.