Lotto Berlin

1,5 Millionen Euro: Erneuter Lotto-Millionär aus Berlin

Sechs Richtige plus Superzahl - bei der Ziehung am Sonnabend hat ein Berliner den Lotto-Hauptgewinn gemacht. Doch er muss teilen.

Geburtsdatum, Quersummen, Primzahlen? Wer tippt, hat die Qual der Wahl aus 49 Zahlen. (Symbolphoto)

Geburtsdatum, Quersummen, Primzahlen? Wer tippt, hat die Qual der Wahl aus 49 Zahlen. (Symbolphoto)

Foto: (C) WestLotto / obs

Wenige Tage nach dem 34-Millionen-Jackpot ist erneut ein Lotto-Hauptgewinn nach Berlin gegangen. Bei der Ziehung am Samstag tippte ein Berliner sechs Richtige plus die Superzahl.

Der einzige Haken: Er muss er sich den Gewinn mit einem ebenso glücklichen Tipper aus Sachsen teilen, der auch die richtigen Zahlen hatte. Beide erhalten 1.581 585 Euro und zehn Cent.

Am vergangenen Mittwoch hatte ebenfalls ein Berliner den über zwölf Ziehungen angewachsenen Jackpot geknackt und 33,8 Millionen Euro gewonnen. Das war der bislang vierthöchste Gewinntopf beim deutschen Lotto „6 aus 49“ und der zweithöchste Einzelgewinner, der das Geld nicht teilen musste.

Noch nicht bekannt ist, ob der Gewinner sich inzwischen bei der Lotto-Gesellschaft meldete. Dazu hat er mehrere Wochen Zeit. Vor zwei Jahren tauchte ein Berliner Gewinner von 21 Millionen erst nach zwei Wochen auf.

Abgegeben wurde der Lottoschein für 10,50 Euro am frühen Mittwochmorgen in einer Annahmestelle in Berlin-Mariendorf.