Fakten zur Strecke

Der Tourenplan – Hier geht es lang

Die Tour führt über Tegelort, Konradshöhe und Heiligensee durch den Stadtforst zurück nach Alt-Tegel.

1. Startpunkt U-Bhf Alt-Tegel. Fahrstuhlausgang zur Mittelinsel Berliner Straße. Nördlich vom U-Bahnhof endet die Berliner Straße und beginnt die Karolinenstraße. Auf dem Radweg die Karolinenstraße bis zur Ecke Waidmannsluster Damm fahren.

2. Am Waidmannsluster Damm links abbiegen in die Straße An der Mühle (markiert als Radweg 1 nach Tegelort). An der Mühle quert das Tegeler Fließ und endet vor dem Parkweg zum Schloss Tegel (Humboldt-Schloss).

3. Am Parkweg zum Schloss Tegel links in die Gabrielenstraße einbiegen (weiter Radweg 1). Der Gabrielenstraße folgen, bis rechts die Campestraße abzweigt.

4. Direkt hinter der Campestraße rechts in den Parkweg einbiegen. Vor dem großen Spielplatz, dem Freizeitpark Tegel/Malche links abbiegen. In den Uferweg am Großen Malchsee rechts einbiegen. Rechts den Abzweig zur „Dicken Marie“ und direkt dahinter das Restaurant Waldhütte passieren bis zur Straße Schwarzer Weg.

5. Links in den Schwarzen Weg einbiegen (weiter Radweg 1). Dem Schwarzen Weg folgen, an der Weggabelung nach 400 Metern die Abzweigung zur Akademie Auswärtiger Dienst (Schild) links liegen lassen. Auf dem Schwarzen Weg das Restaurant Toulouse du Lac, die Revierförsterei Tegeler See (rechterhand), das Strandbad Tegeler See (linkerhand) und die Badestelle Scharfenberg (linkerhand) passieren.

6. Hinter der Badestelle zweigt rechts ein Waldweg ab (markiert als Radweg 1). Hier besteht die Möglichkeit, abzukürzen. Der Waldweg führt geradewegs auf die Jörsstraße. Diese trifft am Havelufer wieder auf unseren Weg. Wer nicht abkürzt, bleibt auf dem Schwarzen Weg, bis dieser an der Scharfenberger Straße endet. Der Scharfenberger Straße (Kopfsteinpflaster) 400 Meter bis zum Ufer (Barschelplatz) folgen.

7. Am Barschelplatz rechts in den Uferweg einbiegen. Auf dem Uferweg den Anleger der Fähre, das Restaurant Igel (beim Queren der Terrasse bitte das Rad schieben) und den Anleger der Autofähre nach Spandau passieren. Weiter zwei Kilometer auf dem Uferweg fahren, bis er an der Sandhauser Straße endet.

8. In die Sandhauser Straße links einbiegen . Am Heiligensee vorbei (rechterhand) bis nach Alt-Heiligensee fahren.

9. In Alt-Heiligensee vorbei an Straßenbahndepot, Dorfschmiede und Dorfkirche.

10. Links in die Hennigsdorfer Straße einbiegen und auf ihr 1,5 Kilometer fahren, bis sie die S-Bahngleise unterquert und an der Ruppiner Chaussee endet.

11. Links in die Ruppiner Chaussee einbiegen und nach 100 Metern gleich wieder rechts in den Mauerweg (ausgeschildert) fahren.

12. Dem Mauerweg bis zum ehemaligen Grenzübergang Stolpe folgen, auf der Brücke die A 111 überqueren. Weiter auf dem Mauerweg, bis er vor Frohnau links abbiegt.

13. Rechts in den Waldweg einbiegen , der nach 500 Metern vor dem Ortseingang von Frohnau auf der Roten Chaussee endet.

14. Rechts in die Rote Chaussee einbiegen.

15. Nach 300 Metern links in den Waldweg in den Tegeler Forst einbiegen.

16. Nach weiteren 300 Metern (die dritte Wegkreuzung) links halten. Jetzt 1Kilometer gerade durch den Tegeler Forst. Dann kreuzt ein Fußweg (Rotes Eichhörnchen), der rechts auf den Ehrenpfortenberg führt. Direkt dahinter gabelt sich der Weg.

17. An der Weggabelung rechts fahren . Nach 1Kilometer trifft der Weg auf die Autobahn, an der er ein kurzes Stück entlangführt und dann auf den Hermsdorfer Damm. Auf dem Radweg dem Hermsdorfer Damm bis Waidmannsluster Damm folgen.

18. Rechts in den Waidmannsluster Damm biegen . Auf der gegenüberliegenden Seite des doppelspurigen Waidmannsluster Dammes biegt die Buddestraße ab.

19. Den Damm überqueren und auf der Buddestraße bis zum S-Bhf. Tegel fahren. Oder von der Buddestraße rechts in die Bernstorffstraße einbiegen zum U-Bhf. Tegel.

Hier die Karte als PDF.

An- und Abfahrt/Streckenzustand

Start: U-Bhf. Alt-Tegel, Ziel: S-Bhf. Tegel oder U-Bhf. Tegel. An- und Abfahrt: U6, Alt Mariendorf–Alt-Tegel oder S25 Teltow Stadt–Hennigsdorf. Wegebeschaffenheit: Überwiegend asphaltierte Radwege oder Rad- und Fußwege. Breite Waldwege im Tegeler Forst, bei Alt-Heiligensee insgesamt ca. 2 Kilometer auf der Straße, kaum Steigungen, wenige hundert Meter Kopfsteinpflaster in Tegelort.

Sehenswertes

Schloss Tegel Adelheidallee 19–21, Tel:4343156, Besichtigung nur mit Führung, nur Montag 10, 11, 15 und 16 Uhr (Mai bis September)

Sechserbrücke Greenwichpromenade am Tegeler Fließ

Humboldt-Bibliothek Karolinenstraße19, Tel:437368–0, geöffnet Mo.–Fr., 11–19 Uhr, Sbd., 11–16 Uhr. Lange Nacht der Bibliotheken am 8. Juni, 16.30 bis 24 Uhr

Feuerwehrmuseum Berlin Veitstraße 5, geöffnet Di.–Do., 9–16 Uhr; Mi., 9–19 Uhr; Fr. und Sbd., 10–14 Uhr. Eintritt 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, für Kinder unter 6 Jahren frei

Essen und Trinken

Restaurant Igel Friederikestraße 20, Konradshöhe/Tegelort, Tel:4367980, tgl. ab 6 Uhr

Straßenbahndepot Heiligensee Alt-Heiligensee 73–75, Tel:755423070, Restaurant geöffnet Di.–Fr., 17–23 Uhr, Wochenende und Feiertage, 12–23 Uhr. Montag Ruhetag

Alle Teile unserer Serie finden Sie unter www.morgenpost.de/radtouren.