Berliner DJ

Lebensmittelvergiftung – Paul van Dyk sagt Auftritt ab

Eine Lebensmittelvergiftung soll Schuld sein: Bei Twitter ließ Paul van Dyk mitteilen, dass sein Auftritt beim „Mayfest“ in Dortmund am Mittwochabend ausfällt. „Schweren Herzens“, so der Berliner DJ.

Foto: Matthias Balk / dpa

Schlechte Nachrichten für die Fans ins Dortmund: Der Berliner DJ hat seinen Auftritt beim heutigen „Mayfest“ in Dortmund überraschend abgesagt. Grund seien gesundheitliche Probleme. Van Dyk habe sich eine akute Lebensmittelvergiftung zugezogen, ließ der Musiker über seinen Twitter-Account mitteilen.

Van Dyk hätte am Mittwochabend beim „Mayday“ in der Dortmunder Westfalenhalle auftreten sollen. Der in Berlin aufgewachsene Paul van Dyk ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten DJs der Welt. Seine dem Trance zugeschriebene Musik bezeichnet er selbst lieber als „elektronische Tanzmusik“. Der 42-Jährige ist Träger des Berliner Verdienstordens „Orden am rot-weiß-roten Band“. Diesen hat er 2006 wegen seines sozialen Engagements und seiner Verdienste für die Stadt Berlin verliehen bekommen.