Gut gebucht

Flughafen Tegel steuert auf neuen Passagierrekord zu

Auch ohne den neuen Hauptstadtflughafen BER zieht Berlin immer mehr Fluggäste an: 19,8 Millionen seit Jahresbeginn. Klarer Gewinner ist der Airport Tegel – Schönefeld verliert hingegen deutlich.

Foto: Ralf Hirschberger / dpa

Gegen den bundesweiten Trend steuern die Berliner Flughäfen auch in diesem Jahr auf einen Passagierrekord zu. Von Januar bis September sind in Tegel und Schönefeld 19,8 Millionen Fluggäste gestartet oder gelandet, das waren 755.000 oder vier Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Das Wachstum geht dabei allein auf das Konto von Tegel.

Am innerstädtischen Berliner Airport sind bis Ende September 14,8 Millionen Passagiere abgefertigt worden, ein Zuwachs von 8,3 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2012. Die Zahl der Flugbewegungen stieg gegenüber dem Vorjahr weniger stark, ein Indiz dafür, dass die Airlines wegen der guten Nachfrage größere Maschinen einsetzen. In Tegel wurden in der ersten neun Monaten des Jahres 131.319 Starts und Landungen registriert.

Deutliches Minus in Schönefeld

Am Altflughafen Schönefeld sind im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger Passagiere abgefertigt worden. In den ersten neun Monaten waren es 5,05 Millionen, ein Minus von 6,9 Prozent. Dies sei vor allem mit dem Umzug der zur Lufthansa-Gruppe gehörenden Germanwings nach Tegel im vergangenen Jahr zu erklären, sagte ein Flughafensprecher. In Tegel gewann Air Berlin die meisten Passagiere hinzu (plus 8,9 Prozent), in Schönefeld die britische Billig-Airline Easyjet (plus zehn Prozent).

Für den geplanten Testbetrieb im Nordpier des neuen Hauptstadtairport BER in Schönefeld rechnet Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn mit höchstens 1072 Passagieren pro Tag. Dafür will er den Seitenflügel für 4,14 Millionen Euro umbauen, wie Brandenburgs Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD) mitteilte. Ministeriumsangaben zufolge erlischt die Baugenehmigung für das Terminal, wenn der Bau im November 2016 nicht fertig ist und die Genehmigung bis dahin nicht erneuert wurde. Beim Nordflügel endet die Frist im Februar 2015, beim Südflügel im August 2016.