Kulturbrauerei

Mord vor Soda Club – Polizei stellt Beweise sicher

Türsteher Sebastian K. wurde am 1. September 2013 vor dem „Soda-Club“ in der Kulturbrauerei erschossen

Türsteher Sebastian K. wurde am 1. September 2013 vor dem „Soda-Club“ in der Kulturbrauerei erschossen

Foto: Steffen Pletl

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Türsteher vor dem Soda Club auf dem Gelände der Kulturbrauerei hat die Polizei im brandenburgischen Seelow nach Hinweisen gesucht - in einem Rocker-Vereinsheim.

Die Polizei hat am Dienstagmorgen in einem Rocker-Vereinsheim im brandenburgischen Seelow nach Hinweisen zu dem Mord an einem Türsteher in Berlin gesucht. Die Ermittler hätten dort keine Verdächtigen, aber Hinweise zu der Tat vermutet, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner,.

Die Polizisten durchsuchten mehrere Autos und das Vereinsheim der Rockergruppe „Red Devils“ im Landkreis Märkisch-Oderland. Es seien Beweismittel gefunden worden, die nun ausgewertet würden, sagte Steltner.

Der 39 Jahre alte Türsteher Sebastian K. war am 1. September vor dem „Soda Club“ auf dem Gelände der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg erschossen worden. Schon früh liefen die Ermittlungen im Rockermilieu. Das Opfer hatte laut Polizei zwar keine Verbindungen zu der Szene, es habe aber im August einen Vorfall an der Diskothek mit Rockern gegeben.