Testlauf

Berliner Flughafen sucht Tausende Simulanten

Sie wollen zu den ersten gehören, die den neuen Berliner Großflughafen in Schönefeld auf Herz und Nieren prüfen? Gesucht werden 10.000 Passagiere, die noch vor der Eröffnung mal so machen als ob.

Die Berliner Flughäfen suchen unter dem Motto "Berliner und Brandenburger – testet Euren neuen Flughafen!" 10.000 Interessierte, die den neuen Airport BER in Schönefeld vor seiner Eröffnung am 3. Juni 2012 auf Herz und Nieren prüfen. Sie sollen Passagiere auf Probe spielen, wie bei einer normalen Flugreise einchecken, ihre Koffer abgeben, durch die Sicherheitskontrolle gehen und alle anderen möglichen Situationen bis zum Abflug oder nach der Ankunft am Flughafen simulieren. So sollen Schwachstellen wie unübersichtliche Ausschilderungen, unpraktische Abläufe oder komplizierte Wege aufgedeckt werden.

Dieser Probebetrieb findet zwischen dem 26. Januar und dem 16. Mai 2012 statt. Jede Testperson wird jedoch nur maximal zwei Tage zum Check eingeladen. Bei einem häufigeren Einsatz würden sie sich sonst nach Angaben eines Airport-Sprechers bereits zu gut auf dem neuen Flughafen auskennen. So könnte das Ergebnis verfälscht werden. Eigenes Gepäck muss nicht mitgebracht werden.

Wer sich als Simulant am Flughafen Berlin Brandenburg bewerben möchte, kann das ab 26. Juni 2011 im Internet. Auf dem Formular wird es weitere Angaben geben, etwa ob ein Reisepass mitgebracht werden muss.

Informieren und anmelden kann man sich aber auch bei der Veranstaltung „Blick ins Terminal“ am Sonntag, 26. Juni 2011, von 9 bis 18 Uhr auf der Baustelle des Airports Schönefeld. Die Veranstaltung ist nach Angaben der Flughafengesellschaft ein Fest für die ganze Familie, bei dem neben einem bunten Unterhaltungsprogramm ein kostenloser Rundgang durch das neue Terminal angeboten wird.

Allerdings wird darauf hingewiesen, dass am und im unmittelbaren Umfeld des Flughafens keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Das Gelände sei ausschließlich über die kostenfreien Shuttle-Busse von den S-Bahnhöfen Altglienicke, Grünau und Schönefeld sowie vom Parkplatz des Einkaufszentrums Waltersdorf zu erreichen. Und: Zum Rundgang im Terminal muss festes Schuhwerk getragen werden.