Schulden

Tourismus-Unternehmer Vural Öger meldet Privatinsolvenz an

In „Die Höhle der Löwen“ tätigte er noch Millioneninvestments. Nun musste Tourismus-Unternehmer Vural Öger Privatinsolvenz anmelden.

Der türkisch-deutsche Unternehmer Vural Öger bei einer Verleihung in München. Nun eröffnete das Amtsgericht München das Insolvenzverfahren.

Der türkisch-deutsche Unternehmer Vural Öger bei einer Verleihung in München. Nun eröffnete das Amtsgericht München das Insolvenzverfahren.

Foto: Ursula Düren / Ursula Düdpa

Hamburg/München.  Der Reiseunternehmer Vural Öger hat Privatinsolvenz angemeldet. Das Amtsgericht München eröffnete am Dienstag das Insolvenzverfahren, wie die Behörde mitteilte.

„Nach dem Zusammenbruch seiner Unternehmensgruppe in Deutschland und der Türkei Anfang des Jahres 2016 sieht sich der deutsch-türkische Unternehmer Vural Öger insbesondere aus übernommenen Bürgschaften persönlichen Schulden in erheblicher Höhe ausgesetzt“, teilte sein Insolvenzverwalter Matthias Hofmann mit.

Ögers Anwalt war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Der Unternehmer war zuletzt in der Vox-Sendung „Die Höhle des Löwen“ aufgetreten. (dpa)