Internetzugang

Bald kostenloses W-Lan in der 2. Klasse bei der Bahn

Etwa 250 ICE-Züge will die Bahn bis zum Jahresende mit einer besseren WLAN-Technik ausstatten.

Etwa 250 ICE-Züge will die Bahn bis zum Jahresende mit einer besseren WLAN-Technik ausstatten.

Foto: Uwe Miethe / Deutsche Bahn AG

Kostenloses WLAN im ICE galt bislang als Privileg der ersten Klasse. Das ändert die Bahn nun - und rüstet dafür bei der Technik auf.

Berlin.  Ab Dezember bietet die Deutsche Bahn auch in der zweiten Klasse kostenfreien WLAN-Zugang an. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Mitteilung des Konzerns hervor. Der „Einbau in rund 250 Züge der ICE-Einsatzflotte ist jetzt gestartet und wird bis Jahresende 2016 abgeschlossen sein“, heißt es darin.

Die Bahn setzt laut Mitteilung auf die „moderne WLAN-Technik der schwedischen Firma Icomera“. Insgesamt investiert der Konzern laut eigenen Angaben 100 Millionen Euro in die neuen Internet-Zugänge. „Damit alle Reisenden gerecht und ausgewogen auf das bestmögliche Angebot zugreifen können, verteilt das System die verfügbaren Bandbreiten der Mobilfunknetze möglichst gleichmäßig unter den Fahrgästen“, so Dr. Michael Peterson, Vorstand Marketing DB Fernverkehr. (les)