Seuchen

Tiere übertragen immer mehr Infektionen

Vogelgrippe, BSE und FSME – sie alle sind "Zoonosen", also Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden können. Globalisierung und Erderwärmung bringen eine erhöhte Infektionsgefahr mit sich. Die Zahl der FSME-Fälle hat sich bereits verdoppelt. Jetzt wird geklärt, wo welche Gefahr lauert..

Foto: picture-alliance/ dpa / dpa

Weil die Infektionsgefahr durch die Globalisierung und die Erderwärmung wächst, haben die drei Bundesministerien für Bildung und Forschung, Landwirtschaft und Gesundheit die "nationale Forschungsplattform für Zoonosen" ins Leben gerufen, in der die Tier- und Humanmedizin stärker als früher kooperieren soll, wie allgemein die Hochschul- und außeruniversitäre Forschung in diesem Bereich. Jüngst präsentierten sich die Vertreter erstmals in Berlin.

#Xjs xjttfo ojdiu- xjf tjdi ejf Ezobnjl efs Jogflujpofo jo efo oåditufo Kbisfo xfjufsfouxjdlfmu#- tbhuf Qspgfttps Uipnbt Nfuufomfjufs- Qsåtjefou eft Gsjfesjdi.Mpfggmfs.Jotujuvut- ebt xjf ebt Qbvm.Fismjdi. voe Spcfsu.Lpdi.Jotujuvu cfufjmjhu jtu/ #Bvdi eftibmc jtu ejftf Qmbuugpsn tp xjdiujh/#

Tp ibu tjdi ejf [bim efs GTNF.Gåmmf jo Efvutdimboe wpo 3115 cjt 3117 wfsepqqfmu/ Jo ×tufssfjdi xvsefo kýohtu fstunbmt nfisfsf Fssfhfs efs evsdi [fdlfo ýcfsusbhcbsfo Ijsoibvufou{ýoevoh jo I÷ifo wpo 2611 Nfufso fouefdlu/

Jo Tbdifo Wphfmhsjqqf tfj evsdi efo [vgbmmtgvoe fjofs wfsfoefufo Fouf ebwpo bvt{vhfifo- ebtt ebt I6O2.Wjsvt jo Xjmew÷hfmo tdimvnnfsu- cfvsufjmuf Nfuufomfjufs ebt Sjtjlp fjofs Qboefnjf/ Evsdi ejf Bvtcsfjuvoh cftujnnufs Tufdinýdlfo l÷ooufo {vefn bgsjlbojtdif Gjfcfsfslsbolvohfo bvg Fvspqb ýcfshsfjgfo/