Artenschutz

Spur des Weißen Hais per Satelliten-Link folgen

Das Artenschutzprojekt ist einzigartig: Die Website "Shark-tracker.com" zeigt die Wanderrouten eines Weißen Hais nahezu in Echtzeit an, vorausgesetzt Sie haben eine Patenschaft für eines der bedrohten Tiere übernommen. Haiforscher haben die Tiere mit speziellen Satellitensendern ausgestattet.

Foto: bm/he/kd/rf / Monterey_Bay_Aquarium_Foundation

Klicken, Zoomen, Staunen: Auf der Internetseite www.shark-tracker.com können sich Tierfreunde über Weiße Haie informieren und gleichzeitig einen Beitrag für die Erforschung der bedrohten Tierart leisten. Der Clou dabei: Die maritimen Wanderrouten der bedrohten Tiere können online verfolgt werden.

Der Haiforscher Dr. Ramón Bonfil stattet Weiße Haie mit speziellen Satellitensendern aus, die es ermöglichen, die Tiere zeitnah zu orten. So können die Forscher Erkenntnisse über Verbreitungsgebiete und Wanderrouten der Raubfische gewinnen – wichtige Daten für die Entwicklung sinnvoller Schutzmaßnahmen.

Hai-Paten können an den Forschungen teilhaben: Eine Karte zeigt den zuletzt ermittelten Aufenthaltsort, die bisher zurückgelegte Route sowie die seit der Ausstattung mit einem Sender zurückgelegten Kilometer. Zusätzlich stehen den Paten Bilder, Videoclips und Berichte rund um die Haie und die Expeditionen zur Verfügung. Die englischsprachige Website wird vom Naturschutzbund Deutschland ( NABU ) unterstütz.

Der erste Hai des Projekts, der mit einem Sender ausgestattet wurde, heißt Claudia. Das Tier ist über fünf Meter lang, wiegt rund 1,1 Tonnen. Claudia hatte in nur neun Monaten knapp 22.000 Kilometer von der Küste Südafrikas nach Australien und retour zurückgelegt. Damit stellte das Hai-Weibchen einen Geschwindigkeitsrekord auf.

Die aufgezeichneten Daten widerlegen übrigens die Annahme, dass weibliche Weiße Haie Ozeane nicht durchqueren. Die Auswertung ergab, dass der Hai meist nah an der Oberfläche schwamm, möglicherweise um sich am Himmel zu orientieren. Die Erkenntnis lege nahe, dass es einen Austausch zwischen zwei der wichtigsten Populationen Weißer Haie gibt.