Sportmoderator

Gerhard Delling hört auf – diese Sprüche von ihm bleiben

Sein Gesicht prägte drei Jahrzehnte lang die Sportschau. Nun will Gerhard Delling aufhören. Wir sammeln einige seiner besten Zitate.

Gerhard Delling hat die ARD-Sportschau mehr als 30 Jahre lang moderiert. Im Mai 2019 soll damit Schluss sein.

Gerhard Delling hat die ARD-Sportschau mehr als 30 Jahre lang moderiert. Im Mai 2019 soll damit Schluss sein.

Foto: Chris Emil Janssen / imago/Chris Emil Janßen

Berlin.  Gerhard Delling hört auf, seine Sprüche werden bleiben. Im Mai 2019 wird bei der ARD Schluss sein, verriet der ARD-Moderator jüngst der „Bild“ (Bezahlinhalt).

In mehr als 30 Jahren Moderation der Sportschau hat der 59-Jährige jedoch die ein oder andere Fußballweisheit von sich gegeben – und mit Wortgefechten und Zankereien mit Co-Moderator Günter Netzer bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft für Lacher gesorgt.

Damit sie nicht in Vergessenheit geraten, haben wir ein paar der besten Zitate von Gerhard Delling sowie die lustigsten Delling-Netzer-Gehässigkeiten zusammengestellt:

„An der Temperatur hat sich nichts geändert. Es ist noch kälter geworden.“
(Delling bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika)

***

„Sie sind der Experte – Betonung liegt auf Ex.“
(Delling zu Netzer bei einem von dessen letzten Auftritten als TV-Experte im Jahr 2010)

***

„Die Luft, die nie drin war, ist raus aus dem Spiel.“
(Delling, ohne Quellenangabe mehrfach zitiert)

***

Delling: „Eine deutsche Nationalmannschaft hat noch niemals eine EM-Qualifikation verpasst ... ähm (hält inne und zeigt auf Netzer) ... bis auf 1968. Richtig?“
Netzer (lacht): „Sie unterlassen es nicht. Sie wiederholen das wirklich noch in 20 Jahren – hoffentlich stehe ich nicht mehr mit Ihnen hier – holen das immer wieder raus.“

Netzer und Delling beim Wortgefecht über EM-Quali 1968

***

Delling: „Man sieht da schon am Anlauf, nicht wahr Herr Netzer, dass dieser Elfmeter lieblos geschossen wurde.“
Netzer: „Da sehen Sie’s mal wieder, Herr Delling. Sie sind der wahre Fachmann. Ich sehe an diesem Anlauf gar nichts.“
(über einen verschossenen Elfmeter, ohne genaue Quellenangabe mehrfach zitiert)

***

Delling: „Woran liegt das, dass er kein Tor schießt?“
Netzer: „Woran das liegt?! Er trifft das Tor nicht!“
Delling: „Super, dafür haben wir einen Experten ...“
(ohne Quellenangabe mehrfach zitiert)

***

Delling: „Und die Frage stellt sich, Günter Netzer, für die Taktik, zu kontern, war der 1. FC Kaiserslautern offensichtlich bereit, aber haben sie auch die Manpower und die Fachkräfte, um eine andere Taktik jetzt an den Tag zu legen?“
Netzer: „Das ist wirklich eine sehr kluge Frage diesmal von Ihnen. Ich bin überrascht. Also, kann man nicht anders sagen.“
(beim DFB-Pokalspiel FC Bayern München gegen 1. FC Kaiserslautern)

Netzer ist „überrascht“ über „sehr kluge Frage“ von Delling

***

Delling: „Was jetzt kommt, ist auch bezeichnend. Uli Hoeneß kriegt den Ball nicht ganz, weil Sie ihn natürlich dementsprechend angespielt haben. Und Sie laufen nicht hinterher …“
Netzer:
„Es gibt bestimmt bessere Szenen aus diesem Spiel. Das ist so 100-prozentig typisch wieder, dass Sie genau diese Szenen raussuchen, die mich kompromittieren.“
(Wortgefecht über Szene aus einem Spiel der deutschen Nationalmannschaft im Jahr 1973)

***

„Was Sie alles wissen … Das weiß doch kein normaler Mensch! Ich würde mir von Ihnen manchmal ein bisschen mehr Fachkompetenz wünschen als solche Sachen, die Sie da aus dem Hut zaubern.“
(Netzer, als Delling lange über Fußballschuhe redet)

(jkali)