Trennung

„Let’s dance“-Traumpaar Russo und Kinski haben sich getrennt

Die Schauspielerin Nastassja Kinski hatte sich in den 25 Jahre jüngeren „Let’s Dance“-Tänzer Ilja Russo verliebt. Jetzt ist Schluss.

Nastassja Kinski und Ilja Russo im Mai 2016: Die verliebten Blicke gehören nun der Vergangenheit an.

Nastassja Kinski und Ilja Russo im Mai 2016: Die verliebten Blicke gehören nun der Vergangenheit an.

Foto: Getty Images / Getty Images Entertainment/Getty Images

Berlin.  25 Jahre Altersunterschied sind eine ganze Menge. Die Schauspielerin Nastassja Kinski wurde deshalb von ihrem Freund Ilja Russo (30) verlassen. „Wenn man eine Familie gründen will, sollten die Partner maximal acht Jahre älter sein“, sagte Russo der „Bild“.

Promi-Beziehungen kommen und gehen, eigentlich kein Grund aufzuhorchen. Doch Natassja Kinski war eine dieser Frauen, die das hätte bestätigen können, was Beziehungsexperten und Trendforscher nicht müde werden zu betonen: „Der Gedanke, dass Männer grundsätzlich älter sein müssen, ist überholt und nicht mehr zeitgemäß“, so lässt sich beispielsweise der Beziehungsexperte Eric Hegmann gern zitieren. Und Tenor der Frauenmagazine ist: Was Männer können, können Frauen längst – sich einen jüngeren Partner nehmen.

Beziehung mit Zukunft

Die Zahlen sind verhaltener: Bei knapp drei von vier Partnerschaften ist nämlich immer noch der Mann älter als seine Partnerin. Doch in der Theorie des Zeitgeists gilt alte Frau mit jungem Mann als Beziehung mit Zukunft.

Die Kronzeugen dieser Paarungen finden sich vor allem in der Welt von Hollywood. Es sind Popstars wie Madonna, die sich im reifen Alter Jünglinge an ihre Seite nehmen. Oder Englands Modekönigin: Vivienne Westwood, die Queen of Punk, ist mittlerweile 75 Jahre alt, lebt seit über zwanzig Jahren mit dem Österreicher Andreas Kronthaler (50) zusammen, glücklich, wie es heißt.

Frauen wollen noch was erleben

Was Frauen an jungen Männern reizt? Die Wissenschaft ist sich einig: das Abenteuer. Männer mögen an jungen Frauen durchaus den frischen Sex. Und sie gefallen sich in der Rolle des Beschützers. Ältere Frauen wollen aber meist keinen Versorger, sie wollen noch etwas erleben.

Voraussetzung sei Offenheit der jeweiligen Partner. Nastassja Kinski, die Ende der 70er-Jahre im Tatort „Reifezeugnis“ ihrem Lehrer den Kopf verdrehte, hatte auch mit 55 Jahren das Lolitahafte nicht verloren. Bei „Let’s Dance“ pustete sie sich das Haar wie ein Schulmädchen aus der Stirn.

Russo verliebte sich Hals über Kopf

Dass sie mit ihren Rundungen nicht in das Muster der durchtrainierten Dürren passte, verlieh ihr zusätzlichen Charme. Als es hieß, dass sich der vor Fitness strotzende junge Kerl Russo Hals über Kopf in sie verschossen hatte, war die Verwunderung groß. Doch wie sie sich anhimmelten, wie sie Händchen hielten – das passte. Verliebtsein killt alle Altersunterschiede.

Dennoch gab es diese typischen Aufschreie, die im umgekehrten Fall, wenn der männliche Part des Duos älter ist, allzu gerne ausbleiben. Alter Mann und junge Frau ist Normalität. Schauspieler Heiner Lauterbach (63), der seit 15 Jahren mit seiner Frau Viktoria (43) zusammen ist, bejubelt allzu gerne öffentlich sein Glück. 20 Jahre Altersunterschied, na und? Es geht schließlich noch mehr: Michelle Müntefering, die Ehefrau des SPD-Politikers Franz Müntefering, ist 36 Jahre alt und damit genau 40 Jahre jünger als ihr Mann.

Männer nutzen junge Freundin als Statussymbol

Oft nutzen Männer ihre jungen Frauen als Statussymbol. Man denke nur an den Schauspieler Sky Du Mont, der sich mit seiner um fast 30 Jahre jüngeren Ehefrau Mirja auf jedem Promi-Sofa lümmelte. Doch auch das inszenierte Glück ging baden. Das Paar trennte sich in diesem Sommer. Der Grund: der Altersunterschied.

Forschern ist das klar: Zehn Jahre Altersunterschied bedeuten ein um 39 Prozent höheres Trennungsrisiko als üblich. Egal übrigens, wer von beiden älter ist. Das habe viele Gründe. Dass dem einen die Falten des anderen auf den Nerv gehen, sei nicht der Hauptgrund. Altersflecken lassen sich besser ignorieren als typische Lebensgewohnheiten. Ältere Leute hätten keine Lust mehr, ständig was Neues auszuprobieren oder jeden Abend auf Achse zu sein. Im Grunde sehnten sie sich nach ein bisschen mehr Ruhe.

Noch wohnt sie in der gemeinsamen Wohnung

Was es genau war, das den Tänzer Russo die Beziehung beenden ließ, bleibt offen. Sein knappes Statement: „Ja, ich habe vor zwei Wochen die Beziehung beendet“, sagte der Weißrusse der „Bild“. Ilja Russo war mit Kinski, Tochter des Exzentrikers Klaus Kinski, die 1961 in Berlin zur Welt kam, und bis zu ihrer neuen Beziehung in Los Angeles lebte, nach Baden-Baden gezogen. Da wohne sie immer noch. „Es ist schwierig. Seit der Trennung hat jeder sein eigenes Zimmer, bis Nastassja etwas Neues gefunden hat. Ich hoffe, wir bleiben Freunde.“