Immobilie

Thomas Gottschalk verkauft sein Gästehaus an Miley Cyrus

Thomas Gottschalk hat eine neue Nachbarin. Der Moderator hat sein Gästehaus in Kalifornien an Miley Cyrus verkauft – aus gutem Grund.

Miley Cyrus hat sich ein Haus in Kalifornien gekauft. Es grenzt an das Grundstück ihres Freundes Liam Hemsworth.

Miley Cyrus hat sich ein Haus in Kalifornien gekauft. Es grenzt an das Grundstück ihres Freundes Liam Hemsworth.

Foto: Alberto E. Rodriguez

Malibu.  US-Popstar Miley Cyrus (23) hat Thomas Gottschalk (65) ein Gästehaus in Kalifornien abgekauft. „Ich habe es eigentlich Liam Hemsworth angeboten, denn das Haus grenzt an sein Grundstück“, sagte der Moderator der „Bild“-Zeitung. „Meine Frau hat es für unsere Söhne eingerichtet, aber Miley wollte es so wie es war, samt Möbeln und Bettwäsche.“

Gottschalks Frau Thea sei mit der neuen Nachbarin durchaus einverstanden, „denn wenn ich unterwegs bin, wird sie von Mileys Security gleich mit bewacht“, wird Gottschalk zitiert.

Knapp 2,26 Millionen Euro soll Cyrus für das Haus mit vier Schlafzimmern und drei Bädern ausgegeben haben. Der Grund für den Kauf scheint simpel: Sie will ihrem Ex-Verlobten, dem australischen Schauspieler Liam Hemsworth (26) nah sein. Nach ihrer Trennung vor zweieinhalb Jahren sollen die beiden mittlerweile wieder liiert und sogar erneut verlobt sein. Vom neuen Haus aus hat sie es zu ihrem Liebsten nicht mehr weit. (jei/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen