Lola @ Berlinale

„Das hier ist wirklich der Empfang mit den guten Leuten“

Iris Berben lädt als Präsidentin der Deutschen Filmakademie zum jährlichen Berlinale-Branchentreff in die Berliner Freiheit am Potsdamer Platz.

Foto: Jens Kalaene / dpa

So verschieden sie alle seien, so sehr wollten sie doch alle das Gleiche. „Den deutschen Film fördern“, wie Iris Berben betonte. Am Freitagabend hatte die Schauspielerin und Präsidentin der Deutschen Filmakademie zum „German Cinema – Lola@Berlinale“-Empfang geladen. Die Filmakademie mit Sitz in Berlin, die jedes Jahr den Deutschen Filmpreis – die Lolas – vergibt, wurde im Jahr 2003 gegründet und vereint rund 1600 Mitglieder aus allen künstlerischen Sparten des deutschen Films.

Entsprechend viele Gäste drängten sich am späten Freitagnachmittag durch die Berliner Freiheit. Ulrich Matthes, Feo Aladag, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, der Regierende Bürgermeister Michael Müller, die Schauspielerinnen Chiara Schoras, Julia Dietze und Emilia Schüle. Christiane Paul begrüßte einen Kollegen im Glitzerhemd mit: „Du trägst ja Silber!“ – Désirée Nosbusch drückte bereits an der Garderobe voller Inbrunst andere Gäste. „Ich habe gerade einen Kollegen wieder getroffen, den ich 20 Jahre nicht gesehen habe“, so Nosbusch, „das hier ist wirklich der Empfang, wo man die guten Leute wieder trifft.“