Krebshilfe

Bei Carmen Nebel im Velodrom - Stars sammeln Spenden

Carmen Nebel hatte zur Fernseh-Gala zugunsten der Deutschen Krebshilfe nach Berlin eingeladen und Schlagerstars - von Nana Mouskouri bis Helmut Lotti - halfen beim Spendensammeln.

Die größten Schlagerstars, versammelt im Velodrom in Friedrichshain – und das auch noch für einen guten Zweck: Am Sonnabend begrüßte Carmen Nebel zahlreiche ihrer Kollegen bei der ZDF-Benefizgala „Willkommen bei Carmen Nebel“, um gemeinsam das 40-jährige Jubiläum der Deutschen Krebshilfe zu feiern – und ganz nebenbei die Zuschauer zum Spenden aufzufordern. Als Botschafterin der Organisation sprach Carmen Nebel von einer „Herzensangelegenheit, der man Wind unter die Flügel geben“ müsse, betonte die 58-Jährige zur Begrüßung.

Immerhin waren im vergangenen Jahr 2,6 Millionen Euro zusammen gekommen. Eine Summe, die die Sängerin an diesem Abend mit ihren Unterstützern noch übertreffen wollte. Und es klappte - deutlich: 3.486.397 Euro waren es am Ende. „Die Diagnose Krebs verändert das Leben eines Menschen von einer Sekunde auf die andere dramatisch“, so die Moderatorin im Bezug auf ihre Arbeit für die Organisation. „Die Betroffenen brauchen eine bestmögliche Versorgung und umfassende Informationen – aber sie brauchen auch unsere Solidarität und Fürsorge.“ Eine besonders große Bedeutung hatte der Abend deshalb für Nino de Angelo, der selbst an Krebs erkrankt war, nun ein Comeback feiert – und in der Show natürlich seinen Hit „Jenseits von Eden“ präsentierte. „Es ist eine sehr schöne Geste, für diesen Zweck so viele tolle Künstler zu versammeln“, so der 50-Jährige. „Ich weiß nämlich, wovon ich rede.“

Auch der Sängerin und Songschreiberin Maite Kelly, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Florent Michel Raimond und einem großen Babybauch über den roten Teppich gelaufen war, bedeutete dieser Abend viel – aus gleich zwei Gründen. „Meine Mutter ist an Krebs gestorben, aber Dank der Forschung, die von der Krebshilfe unterstützt wird, ist die Krankheit heute nicht mehr automatisch ein Todesurteil“, sagte die 34-Jährige, die aufgrund der bevorstehenden Geburt nicht mehr selbst auf der Bühne stehen wollte. Präsent war sie dort dennoch, immerhin stammen einige Songs von Roland Kaiser aus ihrer Feder. Passenderweise feierte auch er an diesem Abend ein 40-jähriges Jubiläum – auf der Bühne.

Diese betrat auch die 79 Jahre alte griechische Schlager-Ikone Nana Mouskouri, genau wie ihr österreichische Kollege Hansi Hinterseer. Michael Holm sang seinen Hit „Tränen lügen nicht“ und auch Helmut Lotti trat nach langer Abstinenz im deutschen Fernsehen wieder vor die Kamera. Auch die Schlager-Stars Siw Malmkvist, José Feliciano und Andy Borg besuchten Carmen Nebel in ihrer Sendung. Selbst der Schlager-Nachwuchs war vertreten: Zahlreiche Luftküsse verschenkte Pop-Schlager-Sternchen Linda Hesse auf dem roten Teppich und von der Bühne aus. Für mittelalterliche Klänge sorgten die Musiker der Band „Faun“, die Tanzgruppe „Riverdance“ sorgte für Begeisterung im Publikum – und selbst Fernsehmoderator Johannes B. Kerner wollte es wagen, mit dem Deutschen Fernseh-Ballett seine Tanzkünste unter Beweis zu stellen.

Prominente waren jedoch nicht nur singend auf der Bühne zu sehen, sondern auch im Publikum: Gekommen waren Tennisstar Andrea Petkovic, Mediziner und Comedian Eckart von Hirschhausen, Schauspieler Bruno Eyron sowie Susanne Juhnke und Annabelle Mandeng. Sitznachbarin von Fritz Pleitgen, dem Präsidenten der Deutschen Krebshilfe e.V., war Daniela Schadt, die auch noch einmal die Zuschauer aufrief, die Organisation zu unterstützen. „Das ist ein wirklich wahnsinnig schöner Abend für eine sehr wichtige Sache“, so das Fazit der First Lady.