Prominente

Bettina Wulff kämpfte gegen „First-Lady-Stress“

Liliana Matthäus droht eine Gefängnisstrafe, Uschi Glas wird von Heinz Buschkowsky geehrt, und Rammstein-Frontmann Till Lindemann schreibt Songtexte für Roland Kaiser. Die Promi-News des Tages.

Foto: Alexander Koerner / Getty Images

Die ehemalige First Lady Bettina Wulff hatte Mühe, nach dem Rücktritt ihres Mannes Christian Wulff als Bundespräsident wieder im Leben Fuß zu fassen. „Es hat ein gutes Jahr gebraucht“, sagte die 40-Jährige am Karfreitag in der WDR-Talkshow „Kölner Treff“. Sie habe in der Zeit „lange, intensive Gespräche“ mit ihrer besten Freundin geführt, „die zufälligerweise auch noch Psychologin ist“. An ihre Zeit in Schloss Bellevue denke sie trotzdem gerne zurück. „Es war eine ganz besondere Ehre“, so Bettina Wulff. Andererseits habe das Leben nach Protokoll auch gravierende Veränderungen mit sich gebracht – „da habe ich am Anfang auch ganz schön mit zu kämpfen gehabt“. Gegen Stress hätten ihr Sport und Gartenarbeit geholfen. Die Wulffs hatten sich Anfang 2013 getrennt. Ein Jahr zuvor war Christian Wulff als Bundespräsident zurückgetreten, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover Ermittlungen wegen des Verdachts der Vorteilsnahme angekündigt hatte.

Liliana Matthäus nach dem Shoppen angeblich verhaftet

Liliana Matthäus, Ex-Frau von Rekord-Fußballnationalspieler Lothar Matthäus, hat in ihrer Wahlheimat New York Ärger mit der Justiz. Laut „NY Daily News“ wurde die 26-Jährige am Mittwoch festgenommen, weil sie mit der Kreditkarte ihres Ex-Freundes, dem Finanzmanager Michael Hadjedj, über 5000 Dollar vershoppt haben soll. Liliana Matthäus drohen bei bis zu sieben Jahre Gefängnis.

Heinz Buschkowsky ehrt Uschi Glas bei der „Victress Awards“ Gala

Eine besondere Konstellation aus Politik und Film bietet in diesem Jahr die Verleihung der „Victress Awards“ am 28. April in Berlin: Neuköllns SPD-Bürgermeister Heinz Buschkowsky ist der Laudator für Uschi Glas, die mit dem Sonderpreis „Victress Social Impact Award“ für ihr Engagement mit ihrem Verein „brotZeit“ ausgezeichnet wird, mit dem sie sich für ein gesundes Frühstück an 120 Schulen, davon auch einige in Neukölln, einsetzt.

Rammstein-Sänger Till Lindemann schreibt Text für Roland Kaiser

Seit 40 Jahren steht Schlagersänger Roland Kaiser auf der Bühne. Für sein neues Album „Seelenbahnen“ hat er sich Unterstützung von Rammstein-Frontmann Till Lindemann geholt. „Ich habe ihn gefragt, ob er nicht Bock hat, mal was für mich zu schreiben“, so der 61-Jährige. „Er hat mir einen tollen Text geliefert. Die Melodie dafür zu schreiben, war aber nicht ganz so einfach.“ Weitere Songs stammen von Maite Kelly.