Promi-News

Andrew Garfield und Jamie Foxx kommen nach Berlin

Zur „Spiderman“-Premiere kommen die Stars, Italiener wollen Merkel mit Pasta locken, Oliver Kalkofe hat Angst vor Parodiefiguren und Reinhold Beckmann plant eine Schröder-Doku – Promi-News des Tages.

Foto: PATRICK KOVARIK / AFP

Zur Deutschlandpremiere von „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ wird Hollywoodschauspieler Andrew Garfield (30, „The Social Network“) erwartet. Auch Max-Darsteller und Oscar-Preisträger Jamie Foxx kommt zur Filmgala im Cinestar am Potsdamer Platz. Auf dem roten Teppich werden außerdem Schauspielerin Emma Stone, die die Spider-Man-Freundin Gwen spielt, und Regisseur Marc Webb stehen.

Amalfi-Zitronen-Pasta soll die Kanzlerin nach Sorrento locken

Mit einem speziellen Pasta-Gericht werben italienische Köche um Kanzlerin Angela Merkel. Der Restaurantverband in Sorrento teilte mit, Ischia – wo die Kanzlerin gerne urlaubt – sei zwar wunderschön, „aber bitte geben Sie uns die Ehre und kommen Sie zumindest für einen Tag zu uns“. Das Gericht, das Merkel nach Sorrento locken soll: Fedelini Pasta mit Sardellen, Sorrento-Walnüssen und Amalfi-Zitronen.

Kritiker Oliver Kalkofe hat Angst vor den Figuren in seinem Kopf

Fernsehkritiker Oliver Kalkofe hat Angst vor seinen unzähligen Parodiefiguren, die er darstellt. „Ich glaube, es wird irgendwann Folgeschäden geben. Ich habe so viele Rollen gespielt“, sagte er in Berlin, wo der Niedersachse lebt. „Das ist eine ganz ausgeprägte Form der Schizophrenie. Irgendwo sind diese Persönlichkeiten ja alle noch in mir. Und ich weiß nicht, ob ich nicht eines Tages aufwache – und ich bin Hilli oder Achim Mentzel.“

Beckmann dreht mit Gerhard Schröder

Für eine NDR-Dokumentation will Moderator Reinhold Beckmann Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder über mehrere Monate hinweg beobachten. Laut Produktionsfirma Beckground TV haben die Dreharbeiten vor drei Wochen begonnen, berichtet der „Spiegel“. Ausgestrahlt werden soll der 60-minütige Film im Herbst in der „ARD“. Einer der ersten Termine war die SPD-Feier anlässlich des 70. Geburtstags Schröders in Berlin, bei der Sigmar Gabriel seinen Vorgänger würdigte. Ein Besuch bei Schröder zu Hause sei nicht geplant, dafür aber in seinem Büro. Außerdem will Beckmann Schröder zu einem Spiel von Hannover 96 begleiten, wo Schröder Mitglied ist. Auch Weggefährten sollen zu Wort kommen,Franz Müntefering und Joschka Fischer wurden den Angaben zufolge bereits interviewt.