Überraschung

Justin Bieber schrieb in Berlin einen neuen Song

Begeisterung bei Deutschlands Fans von Justin Bieber. Der Sänger hat während seiner Tournee offenbar in Berlin einen Song geschrieben. Sein Manager spricht von einem „persönlichen Stück“.

Foto: Boris Roessler / dpa

Justin Bieber hat offenbar einen Song in Berlin geschrieben - zumindest zu Teilen. Das ließ sein Manager Scooter Braun jetzt durchblicken. Bieber sei während seiner 'Believe'-Tour um die Welt sehr kreativ und soll unterwegs "ein bis zwei Songs täglich" zu Papier gebracht haben. "Ich verrate nie, was unsere Pläne sind, aber ich werde soviel sagen: er hat während der gesamten Tour ein bis zwei Songs täglich geschrieben und kennzeichnet sie in der Tat nach der Stadt, in der er sie schreibt", gibt Braun im Interview mit 'MTV News' preis.

Auch in Berlin ist demnach - zumindest zu Teilen - ein neues Stück entstanden. Somit könne Bieber nun mit reichlich neuem Material aufwarten.

„Er will seine Gedanken durch die Musik teilen“

Zudem deutet der Manager an, dass es sich bei dem so entstandenen Material des 19-Jährigen um durchaus persönliche Stücke handeln könnte. So enthüllt Braun außerdem: "Ich glaube, dass er auf der kreativen Ebene einfach all seine Gedanken durch die Musik teilen will."

Auf seiner Tour sammelte sich so eine Reihe neuer Stücke an, die über ein Medium festgehalten wurden, das man schließlich "sein 'Musiktagebuch'" nannte, wie Braun weiter verrät. "Und wir reden darüber, was in Sachen Musik als nächstes kommen sollte", so der Experte.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen