Twilight-Stars

Kristen Stewart - „Alles gut“ zwischen ihr und Pattinson

Bei der Premiere des „Twilight”-Finales „Breaking Dawn” treffen Stewart und Pattinson erstmals nach ihrem Beziehungsaus wieder aufeinander.

US-Schauspielerin Kristen Stewart macht sich keine Sorgen um die anstehende Premiere der aktuellen „Twllight”-Folge.

Nachdem die 22-Jährige vor einigen Wochen gestand, ihren Freund und Ko-Star Robert Pattinson mit dem Regisseur Rupert Sanders betrogen zu haben, werden sie und ihr Exfreund im November bei der Filmpremiere zu „Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)” - dem abschließenden Teil der Saga - seit dem Skandal erstmals wieder aufeinander treffen.

Wie Stewart beim Toronto Filmfestival versicherte, macht sie sich keine Sorgen um die Begegnung. "Wir werden das schon hinkriegen", so die Darstellerin. Sie fügte hinzu: "Alles ist gut zwischen uns."

Über den roten Teppich schritt Stewart bei den Filmfestspielen in der kanadischen Stadt, um die Werbetrommel für ihren neuen Film '”On The Road” zu rühren.

Wie sie im Interview sagte, hatte es ihr vor ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Enthüllung ihrer Affäre gegraut: "Ich war natürlich etwas nervös. Ich bin immer nervös, bevor ich auf den roten Teppich muss. Um ehrlich zu sein, habe ich mir einfach selbst gesagt, dass ich bloß nicht abschalten darf. Sei einfach da - steck’ deinen Kopf nicht in den Sand. Sei da - genieße es. Zum Glück habe ich das geschafft."