Hochzeit

Bobby Brown will im Juni vor den Traualtar treten

Der Ex-Mann der verstorbenen Pop-Ikone Whitney Houston heiratet wieder. Die Braut: Alicia Etheridge.

Der Ex-Mann der verstorbenen Pop-Ikone Whitney Houston und seine Verlobte Alicia Etheridge haben sich laut TMZ.com endlich auf einen Heiratstermin geeinigt: den 15. Juni 2012. Das Paar ist seit Mai 2010 verlobt und zieht gemeinsam einen Sohn groß.

Die Trauung wird voraussichtlich in Hawaii stattfinden, denn die Hochzeit der beiden fällt auf dasselbe Wochenende, an dem Brown mit seiner Band New Edition in der Hauptstadt Honolulu auftreten wird. Für die Zeremonie lässt der Sänger Familienmitglieder und enge Freunde einfliegen.

Für Brown wird dies die zweite Ehe. Von 1992 bis 2007 war er mit Whitney Houston, der Mutter seiner inzwischen 19-jährigen Tochter Bobbi Kristina, verheiratet. Die Sängerin starb im Februar 2012 in der Badewanne eines Hotelzimmers in Beverly Hills, wo sie zuvor Kokain zu sich genommen hatte.

Mit seiner Ex-Freundin Kim Ward hat Brown indes zwei weitere Kinder.

Vor kurzem erklärte der Musiker, sich keinerlei Schuld an Houstons Tod bewusst zu sein. So hatte man ihn für ihre jahrelange Drogenabhängigkeit verantwortlich gemacht, die letztendlich zu ihrem Tod führte. Zu Gast bei "The Today Show" sagte er: "Es ist einfach unerklärlich. Wie könnte irgendjemand sagen, dass ich sie von Drogen abhängig gemacht habe? Ich bin nicht der Grund, warum sie tot ist." Weiter beteuerte er, selbst schon seit langem clean zu sein. "Es tat mir sehr weh... denn angesichts der Tatsache, dass ich schon seit sieben Jahren keine Drogen mehr nehme, wusste ich nicht, dass sie immer noch Probleme [mit Drogen] hatte."

( BMO )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos