Schwere Beziehungskrise

Johnny Depp und Vanessa Paradis vor Trennung

Schauspieler Johnny Depp und Sängerin Vanessa Paradis zählten bislang zu den Pärchen in Hollywood mit der am längsten anhaltenden Beziehung. Doch nun, nach 14 Jahren, scheint die Liebe kurz vor dem Aus zu sein.

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/Maxppp

Die Liebe zwischen Johnny Depp (48) und Vanessa Paradis (39) schien in den vergangenen 14 Jahren unerschütterlich. Sie bauten sich gemeinsam ein Nest, zogen die beiden gemeinsamen Kinder Lily-Rose (12) und Jack (9) groß und lebten zusammen mal in Los Angeles, mal im Pariser Vorort Meudon, mal im südfranzösischen Plan-de-la-Tour oder auf ihrer privaten Insel auf den Bahamas. Aber anscheinend haben auch diese beiden Stars nicht nur rosige Zeiten miteinander. Wie das Internetportal „radaronline.com“ berichtet, kriselt es momentan zwischen dem Schauspieler und seiner hübschen Französin gewaltig.

Ein Insider erklärte der Promi-Webpage: „Johnny ist derzeit ziemlich durch den Wind und kommt mit der ganzen Situation nicht wirklich klar. Seine Freunde sind ziemlich besorgt um ihn, da er und Vanessa gerade eine schwierige Zeit durchmachen. Es sieht so aus, als wäre ihre Beziehung am Ende.“ Zudem erklärte die Quelle: „Johnny hat sich bereits mit Anwälten getroffen, um wohl schon mal abzuklären, wie das Ganze ablaufen würde, sollte es tatsächlich zu einer Trennung kommen. Die beiden sind nicht verheiratet, sind jedoch schon seit Ewigkeiten zusammen und haben eben auch Kinder. Das ist also alles ziemlich kompliziert. Johnny ist wirklich ein sehr guter Schauspieler, aber momentan scheint es auch für ihn schwierig zu sein, die ganze Zeit so zu tun, als wenn nichts wäre.“

Der Darsteller aus „Fluch der Karibik“ und die Sängerin hatten sich 1998 am Set von Roman Polanski's Film „Die Neun Pforten“ kennen und später lieben gelernt. Der Schauspieler hatte damals in einem Interview mit dem „OK Magazin“ gesagt: „Ich hatte Vanessa schon auf der anderen Seite des Raumes bemerkt, dabei hatte ich eigentlich zuerst nur ihren Rücken gesehen. Aber das reichte schon aus, und ich dachte mir nur, dass sie die richtige Frau für mich ist.“

Obwohl Depp zu den heiß begehrtesten Hollywoodstars gehört und mit Ex-Freundinnen wie Winona Ryder (40) und Kate Moss (37) auch bei der prominenten Damenwelt schon den einen oder anderen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte, war er fortan nur noch an der Seite der smarten Blondine mit der auffälligen Zahnlücke geblieben. Auf Premieren wirkte das Paar stets glücklich und entspannt, nie hatten die beiden bislang durch ihr Privatleben Schlagzeilen gemacht.

Doch wie es aussieht, ist ihre Beziehungs-Balance nun ein wenig aus dem Gleichgewicht geraten. Bereits um die Weihnachtszeit hatte es Gerüchte um ein mögliches Liebes-Aus gegeben. Das „Star“-Magazin hatte vor rund zwei Wochen berichtet, dass Paradis ihren berühmten Langzeitfreund aus Kentucky aufgrund seines verstärkten Alkoholkonsums vor die Tür gesetzt hatte. Zwar müssen sich die beiden Stars dann jedoch für kurze Zeit verhältnismäßig schnell wieder vertragen haben, da sie nach Informationen der „Daily Mail“ die Silvesternacht zusammen mit ihren Kindern und der Mutter von Johnny Depp, Betty Sue, in Los Angeles verbrachten, allerdings sollen sie fast nur noch streiten, so dass sich derzeit die Gerüchte um ein mögliches Beziehungs-Aus verdichten.