Band

Depeche Mode: Gründungsmitglied Andy Fletcher gestorben

Depeche-Mode-Keyboarder Andy Fletcher ist tot.

Depeche-Mode-Keyboarder Andy Fletcher ist tot.

Foto: dpa

Der Keyboarder der weltberühmten Band Depeche Mode ist mit 60 Jahren gestorben. Das teilte die Gruppe in den Sozialen Netzwerken mit.

Berlin. 
  • Andrew Fletcher ist tot
  • Der britische Keyboarder war 1980 Gründungsmitglied der Band Depeche Mode
  • Laut Band starb er im Alter von 60 Jahren

Die britische Popband Depeche Mode trauert um ihr Gründungsmitglied Andrew Fletcher. Der Keyboarder starb im Alter von 60 Jahren, wie die Band am Donnerstag mitteilte."Wir sind schockiert und erfüllt von überwältigender Trauer über den frühen Tod unseres lieben Freundes, Familienmitglieds und Bandkollegen Andy 'Fletch' Fletcher", heißt es in einer Nachricht der Band, die sie am Donnerstagabend in Sozialen Netzwerken veröffentlichte.

Und weiter: "Fletch hatte ein wahres Herz aus Gold und war immer da, wenn man Unterstützung, ein lebhaftes Gespräch, ein gutes Lachen oder ein kaltes Bier brauchte", so die Band weiter. "Unsere Herzen sind bei seiner Familie und wir bitten euch, in dieser schwierigen Zeit an sie zu denken und ihre Privatsphäre zu respektieren." Genauere Angaben zum Tod von Andrew Fletcher gab es zunächst nicht.

Depeche Mode: Band um Andrew Fletcher verkaufte über 100 Millionen Tonträger

Mit Pop-Klassikern wie "Everything Counts", "Enjoy The Silence" oder "Personal Jesus", die weit über den Synthie-Sound anderer Künstler ihrer Zeit hinausgingen, wurden Depeche Mode zu einer der weltweit erfolgreichsten Bands. Die Band hat in den vergangenen drei Jahrzehnten mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft. (les/dpa)

Dieser Text erschien zuerst auf www.morgenpost.de