Todesfall

"Star Trek": Joanne Linville mit 93 Jahren gestorben

"Star Trek"-Star Joanne Linville ist mit 93 Jahren gestorben.

"Star Trek"-Star Joanne Linville ist mit 93 Jahren gestorben.

Foto: IMAGO / Independent Photo Agency

Die US-Schauspielerin Joanne Linville ist tot. Sie starb mit 93 Jahren. Ihre bekannteste Rolle war die Kommandeurin in "Star Trek".

Los Angeles. Im hohen Alter von 93 Jahren ist die US-Schauspielerin Joanne Linville am Sonntag in ihrer Heimatstadt Los Angeles gestorben. Das bestätigte ihr Agent mehreren US-Medien. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre Rolle als Kommandeurin in "Star Trek".

Auch Linvilles Tochter äußerte sich zum Tod der Darstellerin. Sie könne nicht in Wort fassen, wie sehr sie ihre Mutter geliebt habe und diese sie, schrieb sie auf Instagram. Linville sei eine Inspiration für ihre Tochter und viele andere gewesen.

Joanne Linville: Ein erfülltes Leben

Dem Branchenmagazin "Variety" zufolge war Linville von den 1950ern bis in die 80er Jahre ein fester Bestandteil im US-Fernsehen. Sie sei in über 100 Filmen und Serien aufgetreten. Später eröffnete sie ihre eigene Schauspielschule.

In einer Pressemitteilung ihres Managements heißt es, Linville habe ein erfülltes Leben gelebt. Sie hinterlässt einen Ex-Mann, zwei Kinder, drei Enkelkinder und einen Urenkel. (fmg)