US-Paar

Jennifer Lopez und Alex Rodríguez sollen sich getrennt haben

Duygu Ayrikcil
Jennifer Lopez ist offenbar nicht mehr verlobt

Jennifer Lopez ist offenbar nicht mehr verlobt

Popstar Jennifer Lopez und Ex-Baseball-Star Alex Rodriguez haben laut US-Medien ihre Verlobung aufgelöst. Die beiden waren seit rund vier Jahren ein Paar.

Beschreibung anzeigen

Nach vier Jahren Beziehung soll bei Musikerin Jennifer Lopez und Alex Rodríguez Schluss sein. Dabei hatten sie sich 2019 erst verlobt.

Los Angeles. Jennifer Lopez und Alex Rodríguez gehen US-Medienberichten zufolge ab sofort getrennte Wege: Wie unter anderem "Page Six" und das Magazin "People" unter Berufung auf mehrere Quellen schreiben, sollen sich die Musikerin und der ehemalige Baseball-Spieler nach vier Jahren Beziehung getrennt haben.

Das Beziehungsaus folgt nahezu exakt zwei Jahre nach Lopez und Rodríguez' Verlobung im März 2019. Sowohl von der Sängerin als auch vom Sportler stehen offizielle Statements noch aus.

Auch interessant: Super Bowl: Jennifer Lopez und Shakira – ihr Halftime-Hammer

Trennung: Lopez und Rodríguez machten zunächst Paartherapie

Die geplante Trauung der US-Stars stand unter keinem guten Stern: Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste die Hochzeit zweimal verschoben werden. Außerdem waren lange hartnäckige Affärengerüchte um Rodríguez in Umlauf. Im Februar offenbarte die "Jenny from the Block"-Interpretin schließlich, dass ihr Verlobter und sie während des Lockdowns eine Paartherapie gemacht hatten. "Ich glaube, das war sehr hilfreich für uns in unserer Beziehung", zitierte sie das "Allure"-Magazin.

Dem "People"-Magazin zufolge hätte das Ex-Paar ihren Kindern zuliebe versucht, seine kriselnde Beziehung zu retten. Die 51-Jährige und der 45-Jährige brachten je zwei Kinder aus früheren Partnerschaften in die Beziehung: J.Lo ihre 13-jährigen Zwillinge Emme und Max aus der Ehe mit Marc Anthony und A-Rod seine Töchter Ella und Natasha aus der Ehe mit Cynthia Scurtis.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos