Messenger-App

WhatsApp: Störung beim Messenger-Dienst offenbar behoben

Beim Messenger-Dienst WhatsApp gab es am Dienstagabend offenbar eine Störung. Nun scheinen die Probleme größtenteils behoben zu sein.

Beim Messenger-Dienst WhatsApp gab es am Dienstag eine größere Störung.

Beim Messenger-Dienst WhatsApp gab es am Dienstag eine größere Störung.

Foto: Martin Gerten / dpa

Berlin. Bei dem beliebten Messenger WhatsApp gab es am Dienstagabend eine größere Störung. Etliche Nutzer gaben beim Portal „Alle Störungen“ an, dass sie Probleme beim Versenden von Nachrichten und beim Einloggen hatten – vor allem in der Web-Variante des Messenger-Dienstes.

Mobile User beklagten in den Kommentaren, dass sich die App offenbar nicht mit dem Server verbindet. Bereits kurz nach 22 Uhr hatten schon über 30.000 WhatsApp-Nutzer eine Fehlermeldung bei dem Portal abgegeben, eine halbe Stunde später waren es mehr als 139.000 Beschwerden. Auch interessant: Was bedeutet die Uhr im Whatsapp-Profilbild?

WhatsApp-Störung sogar im Ausland

Sogar im Ausland gab es offenbar Probleme mit dem Messenger-Dienst. Wie sich an der Störungskarte von „Alle Störungen“ ablesen ließ, waren auch Paris, London, Mailand und die Niederlande von dem Ausfall betroffen.

Inzwischen scheint die Störung größtenteils wieder behoben. Auf dem Störungsportal berichteten User, dass sich Nachrichten wieder verschicken ließen. Lesen Sie auch: WhatsApp streicht Funktion – Nutzer haben diese Vermutung

(lhel)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen