Corona-Krise

„Friends“-Star Jennifer Aniston will Aktfoto versteigern

Jennifer Aniston versteigert ein Nacktfoto von sich für den guten Zweck. Der Erlös soll Bedürftigen in der Corona-Krise helfen.

25 Jahre "Friends": Kultserie bekommt eine Ausstellung

system.scripts.Die Sitcom wird auch heute noch von vielen geschaut, weil sie zeitlose Alltagsmomente auf die Schippe nimmt.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Hollywood-Star Jennifer Aniston will ein Aktfoto von sich für den guten Zweck versteigern. Das teilte die Schauspielerin über ihr Instagram-Profil mit.

Das Foto dürfte Fans des „Friends“-Stars bekannt vorkommen. Das Bild aus dem Jahr 1995 zeigt die Schauspielerin mit überkreuzten Beinen, direkt in die Kamera schauend. Auf Instagram veröffentlichte Aniston einen kurzen Film, der den Fotografen Mark Seliger mit dem Foto zeigt.

Jennifer Anistons Aktfoto: Fotograf will weitere Fotos versteigern

„Mein lieber Freund Mark Seliger hat sich mit Rad und Christie’s zusammengetan, um 25 seiner Porträts – einschließlich meines – für die Covid-19-Hilfe zu versteigern“, schrieb Aniston dazu.

Auch interessant:

Der Erlös der Versteigerung soll bedürftige Menschen in der Corona-Krise unterstützen. „100 Prozent des Verkaufserlöses dieses Porträts gehen an NAFClinics, eine Organisation, die landesweit kostenlose Coronavirus-Tests und Hilfe für medizinisch unterversorgte Menschen anbietet.“

Weitere Porträts, die versteigert werden sollen, zeigen unter anderem Leonardo DiCaprio, Dr. Dre oder Snoop Dogg. (msb)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen