Großbritannien

„Bis zum Schluss“ munter: Der älteste Mann der Welt ist tot

Bob Weighton war bis zu seinem Tod am Weltgeschehen überaus interessiert. Auch der Umweltschutz beschäftigte den Briten bis zuletzt.

Der frühere britische Lehrer Bob Weighton war bis zu seinem Tod der älteste Mann der Welt.

Der frühere britische Lehrer Bob Weighton war bis zu seinem Tod der älteste Mann der Welt.

Foto: Steve Parsons / dpa

Hampshire. Bob Weighton ist tot. Der 112 Jahre alte Brite war bis zu seinem Tod am Donnerstagmorgen der älteste Mensch der Welt – laut dem Guinness-Buch der Rekorde. Seine Familie berichtete, dass Weighton am Donnerstag friedlich im Schlaf gestorben sei.

„Bis zum Schluss“ sei das Familienoberhaupt geistreich, freundlich, kenntnisreich und ein guter Gesprächspartner geblieben. Ein überaus interessierter Mann war der ehemalige Lehrer und Ingenieur aus der englischen Grafschaft Hampshire demnach auch: „Er hatte viele, viele Freunde und las und sprach bis zu seinem Tod über Politik, Theologie, Ökologie und mehr. Er kümmerte sich auch sehr um die Umwelt“, hieß es in der Erklärung von Weightons Angehörigen.

25 Urenkel: Ältester Mann der Welt stirbt mit 112 Jahren

Als Bob Weighton am 29. März 1908 im nordenglischen Yorkshire geboren wurde, war die Welt noch eine ganz andere als heute: Auf dem britischen Thron saß Eduard VII., der damals noch ein koloniales Weltreich regierte, die Waschmaschine war eine echte Neuheit und bis zum Ausbruch des ersten Weltkriegs würden noch einige Jahre vergehen.

Dieses Video zeigt Weighton bei seinem 112. Geburtstag:

Bob Weighton wuchs in Yorkshire mit seinen sechs Geschwistern auf. 112 Jahre nach seiner Geburt hinterlässt Weighton der Welt drei Kinder, zehn Enkelkinder und 25 Urenkel. Nach dem Tod des zuvor ältesten Mannes der Welt, des Japaners Chitetsu Watanabe, hatte Weighton erst im Februar den Titel des ältesten Mannes der Welt übernommen.

Mehr lesen: Rente versteuern: Weniger Abgaben im Ruhestand zahlen

Ein Nachfolger für Weighton steht wohl auch schon bereit: Der Südafrikaner Fredi Blom gibt an, der älteste Mann der Welt zu sein und in diesem Monat seinen 116. Geburtstag gefeiert zu haben. Seine Angaben wurden bislang jedoch noch nicht vom Gremium des Guinnessbuchs der Rekorde überprüft.

(phb/mit afp)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen