TV-Star

Tim Mälzer trug toten Jan Fedder aus dem Haus

Tim Mälzer hat den Sarg von Jan Fedder aus dessen Haus getragen. Der TV-Koch und der verstorbene Schauspieler waren gut befreundet.

Hamburg nimmt Abschied von Jan Fedder

Schauspieler Jan Fedder hatte sich eine Trauerfeier im Hamburger "Michel" gewünscht. Viele Freunde, aber auch Prominente erweisen ihm hier die letzte Ehre.

Beschreibung anzeigen

Hamburg.  Tim Mälzer hat Jan Fedder nach dessen Tod das letzte Geleit gegeben. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hat der TV-Koch zusammen mit weiteren Freunden den Sarg des verstorbenen Schauspielers aus dessen Wohnung auf St. Pauli getragen.

Mälzers Management wollte sich auf Nachfrage des „Hamburger Abendblattes“ nicht äußern. Mälzer (48) war mit Fedder eng befreundet. Der Tod des Schauspielers soll ihn sehr getroffen haben. Fedder war im September 2018 auch unter Mälzers Hochzeitsgästen.

Jan Fedder tot in Wohnung gefunden – Mälzer eilt herbei

Marion Fedder hatte am 30. Dezember vergeblich versucht, ihren Mann aus Spanien telefonisch zu erreichen, und daraufhin seinen besten Freund alarmiert. Der habe den Schauspieler tot in dessen Wohnung vorgefunden. Später sei auch Mälzer herbeigeeilt und habe den braunen Holzsarg durchs Treppenhaus ins Freie getragen.

Fedder, durch seine Rolle als Hamburger Polizist Dirk Matthies in der ARD-Vorabendserie „Großstadtrevier“ bundesweit bekannt geworden, war am 30. Dezember im Alter von 64 Jahren gestorben. Das ist bei der Trauerfeier für Jan Fedder im Michel geplant. (HA)

Dieser Text ist zuerst auf abendblatt.de erschienen.