Seebeben

Tsunami vor 15 Jahren: Indonesien erinnert an Katastrophe

Vor 15 Jahren löste ein Seebeben einen Tsunami aus, der vor allem Indonesien traf. Noch heute haben viele mit den Folgen zu kämpfen.

So verhalte ich mich bei einem Erdbeben richtig
Beschreibung anzeigen

Bangkok. Am 26. Dezember 2004 hatte ein Seebeben der Stärke 9,1 vor der Nordwestküste Sumatras einen Tsunami ausgelöst – 230.000 Menschen rund um den indischen Ozean starben durch die Folgen der Flut und des Bebens. Immer wieder wird deshalb der Toten gedacht – so auch an diesem zweiten Weihnachtstag.

Zu Gebeten und Gedenkzeremonien haben Menschen in mehreren asiatischen Ländern sich zusammengefunden. In der indonesischen Provinz Aceh an der Nordwestspitze der Insel Sumatra, wo die meisten Menschen gestorben waren, versammelten sich am Donnerstag sowohl Überlebende als auch Angehörige der Toten und Mitarbeiter von Behörden. Überlebende bedankten sich bei indonesischen und ausländischen Hilfsorganisationen für deren damaligen Einsatz.

Tsunami in Südostasien: Hunderttausende Tote zu beklagen

  • Allein in der Provinz Aceh wurden nach dem Beben 2004 etwa 170.000 Tote registriert.
  • Auch auf Sri Lanka, in Indien sowie an Thailands Andamanenküste hatte der Tsunami Tod und Verwüstung hinterlassen.
  • Auf Sri Lanka, wo mehr als 35.000 Tote zu beklagen waren, hielten die Menschen Schweigeminuten ab und warfen Blumenkränze ins Meer.
So entsteht ein Erdbeben
So entsteht ein Erdbeben

Auch in Thailand wurde der Toten, Vermissten und Verletzten in mehreren Zeremonien gedacht, insbesondere auf der Ferieninsel Phuket sowie in der benachbarten Provinz Phang Nga. Die Strände und Küstenabschnitte von Phuket und Phang Nga, darunter das Fischerdorf Ban Nam Khem, waren vor 15 Jahren die am schwersten zerstörten Regionen.

Tsunami: Hunderte Deutsche starben

Insgesamt kamen in Thailand laut offizieller Angaben etwa 5.400 Menschen ums Leben. Fast die Hälfte davon waren ausländische Urlauber, darunter mehr als 500 Deutsche. Etwa 3.000 weitere Opfer wurden als vermisst gemeldet.

Tsunami – Mehr zum Thema:

Immer wieder kommt es in der Region zu Erdbeben und Tsunamis. Erst vergangenes Jahr kam es in Indonesien zu einen Tsunami mit Hunderten Toten. Im August 2019 hatte es darüber hinaus nach einem Erdbeben Sorge vor einem Tsunami in Indonesien gegeben. Nur zwei Monate später löste ein Erdbeben tatsächlich einen Tsunami auf der Insel Sulawesi aus – Tausende starben.

(epd/ac)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen