Royals

Weihnachten mit der Queen: Prinz Philip aus Klinik entlassen

| Lesedauer: 3 Minuten
Prinz Philip im Krankenhaus

Prinz Philip im Krankenhaus

Man beobachte und behandle ihn ärztlicherseits in der Klinik King Edward VII, hieß es aus dem Buckingham-Palast.

Beschreibung anzeigen

Weihnachten ohne den 98-jährigen Prinz Philip ist für die Queen abgewendet: Ihr Ehemann konnte Heiligabend das Krankenhaus verlassen.

London. Der Mann von Königin Elizabeth II., der britische Prinz Philip, ist an Heiligabend aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der 98-Jährige war vier Tage lang in einem Krankenhaus in London beobachtet und behandelt worden.

Nach Angaben des Buckingham Palastes ging es bei dem Klinik-Aufenthalt nicht um eine neue Erkrankung. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme des Arztes von Prinz Philip, hieß es in einer Mitteilung. Als er die King-Edward-VII-Klink verließ, beantwortete Prinz Philip keine Fragen der wartenden Journalisten.

Royals verbringen Weihnachtsfest in Sandringham

Der Ehemann der 93 Jahre alten Queen war vor einigen Tagen für die Behandlung vom englischen Norfolk in die Hauptstadt gereist. In der Nähe von Norfolk im Osten des Landes hat die Queen ihren Landsitz Sandringham. Die Queen war am Freitag dort mit dem Zug dorthin gereist.

Prinz Philip wurde an Heiligabend nach Sandringham gebracht, wie der Buckingham Palast am Dienstag mitteilte. Dort feiern die Royals traditionell an Heiligabend ihr Weihnachtsfest. Prinz Harry und Herzogin Meghan sind mit ihrem kleinen Sohn Archie dieses Mal nicht dabei. Prinz Harry und Herzogin Meghan hatten im Vorfeld angekündigt, in diesem Jahr dem Weihnachtsfest in Sandringham fernbleiben zu wollen. Sie verbringen das Fest in Kanada mit Meghans Mutter Doria Ragland.

Eine Weihnachtskarte haben Meghan und Harry auch verschickt – und der kleine Archie steht im Mittelpunkt. „Wir wünschen ein sehr frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, neues Jahr. Von unserer Familie zu Ihrer“, heißt es auf der schwarz-weißen Karte, die der „Queen’s Commonwealth Trust“ am späten Montagabend veröffentlichte. Harry ist Präsident der Wohltätigkeitsorganisation.

Der sieben Monate alte Archie ist auf dem Foto im Vordergrund zu sehen und schaut direkt in die Kamera. Hinter ihm sitzen seine Eltern lachend vor einem glitzernden Weihnachtsbaum. Es ist die erste Karte der kleinen Familie zu dritt. Das Bild hat Meghans Freundin, die US-Schauspielerin Janina Gavankar, aufgenommen, wie ihr Sprecher dem US-Magazin „People“ bestätigte.

Prinz Philip im Krankenhaus – immer wieder Sorge um Gesundheitszustand

Auch, wenn er jetzt aus der Klinik entlassen wurde: Immer wieder gibt es Sorge um den Gesundheitszustand des 98-jährigen Mannes der Queen, weil Prinz Philip in den vergangenen Jahren bereits häufiger ins Krankenhaus musste. Das Herz machte ihm zu schaffen, er hatte Blasenentzündungen, musste an der Hand operiert werden und bekam mit 96 Jahren ein neues Hüftgelenk.

Für Schlagzeilen sorgte der Queen-Ehemann Anfang des Jahres, als er einen Unfall baute – und dabei als Fahrer am Steuer des Autos saß. Nach dem Unfall gab er seinen Führerschein ab.

Philip, der für seine teils bissigen Sprüche bekannt ist, ging im Alter von 96 Jahren in den Ruhestand. Sein letzter offizieller Auftritt war bei einer Militärparade der Royal Marines im August 2017 vor dem Buckingham-Palast. Seitdem verbringt der Prinz sehr viel Zeit in Sandringham in der ostenglischen Grafschaft Norfolk. (dpa/fmg)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos