Erdstöße

Mexiko: Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Chiapas

Vor der Küste des mexikanischen Bundesstaates Chiapas hat sich ein Erdbeben der Stärke 6,4 ereignet. Schäden sind noch nicht bekannt.

So entsteht ein Erdbeben
Beschreibung anzeigen

Berlin. Vor der Küste des mexikanischen Bundesstaates Chiapas hat sich ein Erdbeben der Stärke 6,4 ereignet. Bislang wurden keine Schäden gemeldet. Laut dem Helmholtz Zentrum in Potsdam lag das Epizentrum des Bebens in einer Tiefe von 10 Kilometern.

Immer wieder wird Mexiko aufgrund seiner Lage von Erdbeben erschüttert. Das Land liegt auf der Nordamerikanischen Platte, aus Richtung des Pazifiks schiebt sich die Cocos-Erdkrustenplatte darunter.

Erdbeben in Mexiko-Stadt 2017

Darüber hinaus sorgt auch die Pazifische Platte für weitere tektonische Spannungen in der Region, die im Pazifischen Feuerring liegt. Zuletzt gab es 2017 Hunderte Tote bei einem Erdbeben in der Gegend um Mexiko-Stadt.

In diesem Video sieht man, wie man sich bei einem Erdbeben richtig verhält:

So verhalte ich mich bei einem Erdbeben richtig
So verhalte ich mich bei einem Erdbeben richtig

(bekö)