Attacke

Frau greift McDonald’s-Mitarbeiter wegen langer Wartezeit an

Eine McDonald’s-Kundin hat einen Angestellten attackiert, weil sie lange aufs Essen warten musste. Sie griff ihn mit einem Taser an.

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Detroit. In Detroit in den USA hat eine Kundin im Rollstuhl einen McDonald’s-Mitarbeiter attackiert, weil sie in ihren Augen zu lange auf die Bestellung warten musste. Wie „Metrotimes“ berichtet, habe die Frau sich lauthals darüber beschwert, dass der Mann zu lange für die Zubereitung ihres Essens brauche.

Plötzlich habe sie einen in den USA verbreiteten Taser gezogen und auf den McDonald’s-Mitarbeiter gezielt. Wie „Metrotimes“ weiter unter Berufung auf die Polizei berichtet, habe sie den Mann aber nicht getroffen. Auch die Polizei, die wenige Minuten später eintraf, habe die Frau nicht beruhigen können. Sie sei weiter ganz außer sich gewesen und habe weiter rumgeschrien.

Die Polizei habe den Taser konfisziert, wie es weiter heißt. Der Frau könnte eine Strafe drohen.

Ratgeber: Zu kalt, zu spät: Verbraucherrechte beim Pizza-Bestellen

(bekö)